Yamaha XVS 1100 Classic - Nach Motorradwäsche Stirbt sie ab

Alles rund um die Technik unserer Bikes kommt hierher.

Moderatoren: Cheesy, Kato

Re: Yamaha XVS 1100 Classic - Nach Motorradwäsche Stirbt sie

Beitragvon Speedo! » Mi 7. Nov 2018, 23:27

Dampfstrahlen is beim Moped eigentlich eh verboten ;)
Wenn man weiß wohin man halten darf, geht´s grad noch. Gescheiter ist aber mit Bikereiniger einsprühen und mit dem Dampfstrahler die Suppe nur runterspülen, maximal. Nah hinhalten eh nicht.

Wo Wasser mit genügend Druck überall hinkommt, glaubt man gar nicht. Prinzipiell würd ich auch alle Stecker nochmals kontrollieren.

Ansonsten wird es recht gerne so gehandhabt, dass das Mofa vor der Überwinterung nochmal sauber gemacht wird, damit sie im Frühjahr dann sauber ist.
Meiner Meinung nach eine ganz und gar nicht vernünftige Idee. Grad in dieser Jahreszeit dauert es eine Ewigkeit bis die Feuchtigkeit wieder überall
ausgetrocknet ist. Was in den ganzen versteckten Ecken noch übrig bleibt, rostet oder korridiert schön vor sich hin.

Also lieber einen Frühjahrsputz als einen Herbstputz machen. Den Begriff Herbstputz gibt´s zwar nicht, aber manche lassens trotzdem nicht ;)
Meine Ansichten haben sich zwar geändert, nicht aber die Tatsache dass ich recht habe.
Benutzeravatar
Speedo!
Sponsor
Sponsor
 
Beiträge: 3966
Images: 52
Registriert: Mi 18. Mai 2011, 00:18
Wohnort: Regensburg
Modell: 11er Classic
Baujahr: 2004

Re: Yamaha XVS 1100 Classic - Nach Motorradwäsche Stirbt sie

Beitragvon Ede » Do 8. Nov 2018, 09:57

Aber wann willst du sie denn dann sauber machen? Ich habe sie schon mal verschmutzt über den Winter stehen gehabt, da gammelt auch einiges. Also doch lieber sauber machen, schön trocknen lassen und wegstellen.
Man muss das Leben nehmen, wie es kommt. Aber man muss es nicht so lassen.

Bild Bild Bild
Benutzeravatar
Ede
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 2943
Images: 7
Registriert: Do 28. Apr 2011, 19:34
Wohnort: Südharz
Modell: XVS1100A, VP016
Baujahr: 2004

Re: Yamaha XVS 1100 Classic - Nach Motorradwäsche Stirbt sie

Beitragvon Speedo! » Do 8. Nov 2018, 19:12

Frühjahrsputz, wie schon gesagt ;)

Ich pack das Mofa schon dreckig, aber trocken, in die Frischhaltefolie mit Verschluss. Dazu noch ein Gelpack und zu.
Im Frühjahr hol ich sie dann exakt so dreckig wieder aus der Folie. Da passiert wirklich gar nichts drunter.

Dann kann man sie ja immer noch waschen, wenn man will 8-)
Meine Ansichten haben sich zwar geändert, nicht aber die Tatsache dass ich recht habe.
Benutzeravatar
Speedo!
Sponsor
Sponsor
 
Beiträge: 3966
Images: 52
Registriert: Mi 18. Mai 2011, 00:18
Wohnort: Regensburg
Modell: 11er Classic
Baujahr: 2004

Re: Yamaha XVS 1100 Classic - Nach Motorradwäsche Stirbt sie

Beitragvon savaboy » Do 15. Nov 2018, 18:29

HI !


Also Sprit mittels Benzinhahn entleeren habe ich gemacht, habe sie dann rennen lassen bis sie aus ging die Maschine- Denn Vergaser habe ich nicht entleert da ich das zusammen mit nem freund gemacht habe, und der meinte, es is eher der Benzinfilter bzw Kratfstofffilter verstopft...das denkt er, denn wenn man Gas gib kommt quasi kein sprit durch und deswgeen geht sie aus..??




Was meint ihr...und vor allem welchen Vergaser reiniger soll ich denn verwendet, wie werden die bezeichnet...bei Louis habe ich nichts gefunden ausser einen denn ich reinsprühe wenn der Vergasser zerlegt ist...fg
Yamaha XVS 1100 Classic / VP05 / Black / Weisswandreifen / LSL L10 Lenker /
Rest in Mom. Original :)

>> MFG aus WIEN <<
Benutzeravatar
savaboy
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 20
Registriert: Do 30. Mai 2013, 15:31
Modell: XVS 1100 Classic
Baujahr: 2000

Re: Yamaha XVS 1100 Classic - Nach Motorradwäsche Stirbt sie

Beitragvon Schorry_BY » Do 15. Nov 2018, 20:01

Keine Werbung, aber bei L.... gibt es Krafstoffsystemreiniger von mehreren Anbietern.
Oder auch Motul Stabilizer, ähnliches Zeugs.

Gib das mal in die Suche bei L... ein und du wirst fündig.
Sowas bekommt man auch noch von anderen Herstellern wie Liqui Moly und Konsorten.
Schorry_BY
Benutzeravatar
Schorry_BY
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 528
Registriert: Do 28. Apr 2011, 17:55
Wohnort: Ingolstadt
Modell: 1100(3x),1300,1600
Baujahr: 1999

Re: Yamaha XVS 1100 Classic - Nach Motorradwäsche Stirbt sie

Beitragvon JOE » Do 15. Nov 2018, 20:35

Dann mach das mal so wie dein Freund gesagt hat und lass den Sprit im Vergaser. Und wenn der Bock immer noch nicht läuft fragst du halt wieder deinen Freund. Kannst aber auch mal machen was dir hier so geraten wird.
Gruss JOE



LOUD PIPES SAVE LIVES
Starbiker-Saar-Pfalz
im Forum seit 2003
Benutzeravatar
JOE
Sponsor
Sponsor
 
Beiträge: 1427
Images: 0
Registriert: Do 28. Apr 2011, 18:46
Wohnort: 66879 Schrollbach/Pfalz
Modell: XVS 1100 Classic
Baujahr: 2001

Re: Yamaha XVS 1100 Classic - Nach Motorradwäsche Stirbt sie

Beitragvon savaboy » Do 15. Nov 2018, 21:36

Danke - Reiniger gefunden, ich habe nur statt kraftstoffreiniger, vergaserreiniger immer wieder eingegeben =)


@ JOE - das war hier nur ne frage an die Allgemeinheit - und keine missachung der Tipps die hier geschirbeen wurden.- dein Post ist nicht wirklich fördernd - erst Recht für mich als LAIEN, der jede Infomation gut gebrauchen könnte =)

Nichts für ungut..

FG

Nachtrag;

Habe die Kammer entleert indem ich die Maschine laufen hab lassen bis sie ausging...soll ja eigentlich dasselbe sein...
Yamaha XVS 1100 Classic / VP05 / Black / Weisswandreifen / LSL L10 Lenker /
Rest in Mom. Original :)

>> MFG aus WIEN <<
Benutzeravatar
savaboy
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 20
Registriert: Do 30. Mai 2013, 15:31
Modell: XVS 1100 Classic
Baujahr: 2000

Re: Yamaha XVS 1100 Classic - Nach Motorradwäsche Stirbt sie

Beitragvon JOE » Do 15. Nov 2018, 21:44

Dann mach mal die Ablasschrauben raus und lass frischen Sprit durchlaufen dass der Rotz rausgespült wird.Ein Rest bleibt immer in den Kammern auch wenn der Motor aus geht.
Gruss JOE



LOUD PIPES SAVE LIVES
Starbiker-Saar-Pfalz
im Forum seit 2003
Benutzeravatar
JOE
Sponsor
Sponsor
 
Beiträge: 1427
Images: 0
Registriert: Do 28. Apr 2011, 18:46
Wohnort: 66879 Schrollbach/Pfalz
Modell: XVS 1100 Classic
Baujahr: 2001

Re: Yamaha XVS 1100 Classic - Nach Motorradwäsche Stirbt sie

Beitragvon didi58 » Sa 17. Nov 2018, 10:25

Mal ne Frage in die Runde..
Wenn durch den Wasserstrahl das Potentiometer (Widerstand) am Vergaser einen abbekommen hat,
kann das auch die Gasannahme verhindern???

Der Kraftstofffilter ist wahrscheinlich nicht zu, dann würde die Pumpe ja keinen Sprit in die Vergaser befördern.

didi58
Benutzeravatar
didi58
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 52
Registriert: So 1. Jul 2018, 18:07
Modell: 1100 Classic VP11
Baujahr: 2004

Vorherige

Zurück zu Technikforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 26 Gäste