Chromfelgen richtig reinigen.

Alles rund um die Technik unserer Bikes kommt hierher.

Moderatoren: Cheesy, Kato

Chromfelgen richtig reinigen.

Beitragvon Zät » Fr 1. Mär 2019, 22:48

Hallo Leute,

nachdem mein Motorrad nun fertig und durch den tüv ist bin ich nun beim "Feintuning" angelangt. Genauer gesagt würde ich gerne die Felgen und Speichen (in Chrom) reinigen da diese voller Anbackungen sind. Ich bin mir nicht sicher ob dies Bremsstaub ist oder einfach nur Dreck der sich über die Jahre bei den Vorbesitzern "eingebrannt" hat.

Mein 1. Versuch die Chromfelgen zu reinigen hatte keinen Erfolg. Das Zeug sitzt so fest da gibt es mit herkömmlichen Mitteln die mir bekannt sind kein durchkommen.


Nun zu meiner Frage, da ich im Netz zu keinem wirklichen vertrauenswürdigen Ergebniss gekommen bin, mit was bekommt man Chromfelgen sauber ?
Zum polieren habe ich bereits etwas aber vorher muss ja der Dreck runter und da bin ich ziemlich ratlos im Moment.
Falls jemand Tips und Tricks hat (Hausmittel oder auch Chemie) könnte er ja mal berichten wie und was dort wirkt.

Bis dahin Z

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
Benutzeravatar
Zät
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 54
Registriert: Do 6. Dez 2018, 13:11
Modell: XVS 1100 Classic
Baujahr: 2004

Re: Chromfelgen richtig reinigen.

Beitragvon Flo » Sa 2. Mär 2019, 08:04

Wenn es die Orginalfelgen/Speichen sind bekommste die Speichen nicht mehr sauber.
DervBremsstaub hat sich reingefressen.
Wenn Du dran rumschrupst holste die Schutzschicht runter und die Dinger fangen an zu rosten.
Da hilft nur umspeichen auf VA Speichen oder lackieren.
----------------------------
Gruß Flo
Benutzeravatar
Flo
Sponsor
Sponsor
 
Beiträge: 4804
Images: 10
Registriert: Do 28. Apr 2011, 17:48
Wohnort: Gelsenkirchen
Modell: XVS650
Baujahr: 2000

Re: Chromfelgen richtig reinigen.

Beitragvon JOE » Sa 2. Mär 2019, 09:28

Kannst den Dreck mal mit WD40 einweichen danach mit zB.Autosol polieren. Für Chromspeichen gehen die Polierbänder von Lusterlace ganz gut.
Gruss JOE



LOUD PIPES SAVE LIVES
Starbiker-Saar-Pfalz
im Forum seit 2003
Benutzeravatar
JOE
Sponsor
Sponsor
 
Beiträge: 1475
Images: 0
Registriert: Do 28. Apr 2011, 18:46
Wohnort: 66879 Schrollbach/Pfalz
Modell: XVS 1100 Classic
Baujahr: 2001

Re: Chromfelgen richtig reinigen.

Beitragvon Flo » Sa 2. Mär 2019, 10:09

Auch dann ist die Beschichtung weg und die Teile fangen an zu rosten. ;)
Wenn die Teile einmal verhunst sind bekommt man die nicht mehr sauber.
----------------------------
Gruß Flo
Benutzeravatar
Flo
Sponsor
Sponsor
 
Beiträge: 4804
Images: 10
Registriert: Do 28. Apr 2011, 17:48
Wohnort: Gelsenkirchen
Modell: XVS650
Baujahr: 2000

Re: Chromfelgen richtig reinigen.

Beitragvon JOE » Sa 2. Mär 2019, 13:57

Er hat von verchromten Speichen geschrieben
Gruss JOE



LOUD PIPES SAVE LIVES
Starbiker-Saar-Pfalz
im Forum seit 2003
Benutzeravatar
JOE
Sponsor
Sponsor
 
Beiträge: 1475
Images: 0
Registriert: Do 28. Apr 2011, 18:46
Wohnort: 66879 Schrollbach/Pfalz
Modell: XVS 1100 Classic
Baujahr: 2001

Re: Chromfelgen richtig reinigen.

Beitragvon Flo » Sa 2. Mär 2019, 14:51

Stimmt, dann sind das nicht mehr die Orginalen.
Die Bänder sind top oder Elsterglanz geht auch.
----------------------------
Gruß Flo
Benutzeravatar
Flo
Sponsor
Sponsor
 
Beiträge: 4804
Images: 10
Registriert: Do 28. Apr 2011, 17:48
Wohnort: Gelsenkirchen
Modell: XVS650
Baujahr: 2000

Re: Chromfelgen richtig reinigen.

Beitragvon Speedo! » Sa 2. Mär 2019, 16:00

Ich würd erstmal nicht davon ausgehen dass die Speichen ausgewechselt wurden.
Meine Ansichten haben sich zwar geändert, nicht aber die Tatsache dass ich recht habe.
Benutzeravatar
Speedo!
Sponsor
Sponsor
 
Beiträge: 4062
Images: 49
Registriert: Mi 18. Mai 2011, 00:18
Wohnort: Regensburg
Modell: 11er Classic
Baujahr: 2004

Re: Chromfelgen richtig reinigen.

Beitragvon rocky1 » Sa 2. Mär 2019, 19:45

Viele sind aber nur der Meinung das die Speichen verchromt sind. Weil man eben davon ausgeht. Aber sie sind ja nur verzinkt und im Alter platzt das eben durch Steinschlag mal ab und dann gibt es die matten Stellen.
Crossover Germany
Benutzeravatar
rocky1
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 82
Registriert: Do 28. Apr 2011, 17:36
Modell: XV 1600 Wildstar
Baujahr: 2001

Re: Chromfelgen richtig reinigen.

Beitragvon grandpa » Sa 2. Mär 2019, 22:32

Hi,
hatte auch das Problem. Ein Beitrag in "Motorrad" hat mich weiter gebracht.
Eine Mischung von Olivenöl und Bref im Schälchen verrührt und mit Pinsel oder Schwamm auf die Speichen und Felgen aufgetragen (ich weiß, ist eine Sauerei) und dann so über Nacht einwirken lassen.
Dann mit heißem Wasser und Oma´s Perlonwaschbürste und Schwamm abwaschen bringt zumindest mal den Dreck ab.
Bei den vernickelten (m.W.n. nicht verzinkten) Speichen wirst Du aber nie mehr den ursprüngliche Glanz hinkriegen. Beim Felgen, wäre dann Autosol zu empfehlen, weil das auch Kratzer oder leichte Steinschläge wegbekommt. NevrDull ist leider nur für wirklich glatte Flächen gut - bei Kratzern bleibt das Zeug hinter seinen Möglichkeiten zurück.

Gruß
Grandpa
Wer Ordnung hält ist nur zu faul zum suchen.
Benutzeravatar
grandpa
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 79
Images: 6
Registriert: Do 31. Mai 2018, 17:06
Modell: XVS 125 DragStar
Baujahr: 2002

Re: Chromfelgen richtig reinigen.

Beitragvon Speedo! » So 3. Mär 2019, 06:02

Das sind mal brauchbare Vorschläge für schmales Budget :up:
Jetzt fehlt nur noch Gundelputz und die Liste komplett ;)

Schon erstaunlich was die alten Mittelchen so bewirken.
Nach meinen Erfahrungen ist seit etwa hundert Jahren nichts besseres mehr nachgekommen :roll:
Meine Ansichten haben sich zwar geändert, nicht aber die Tatsache dass ich recht habe.
Benutzeravatar
Speedo!
Sponsor
Sponsor
 
Beiträge: 4062
Images: 49
Registriert: Mi 18. Mai 2011, 00:18
Wohnort: Regensburg
Modell: 11er Classic
Baujahr: 2004

Nächste

Zurück zu Technikforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste