Vergaserreparatursatz

Alles rund um die Technik unserer Bikes kommt hierher.

Moderatoren: Cheesy, Kato

Vergaserreparatursatz

Beitragvon Hannes68 » Sa 2. Mär 2019, 22:04

Hallo Leute,
ich wollte nach dem Ölwechsel meine XVS ( stand mehrere Jahre ) starten, da kommt mir ein Schwall Sprit entgegen, der aufhört, sobald ich den Anlasser loslasse.
Jetzt habe ich den Vergaser ausgebaut werde ihn reinigen und möchte mir dafür ein Reparaturkit besorgen.
Welche habt ihr verwendet und seid ihr damit zufrieden?
Bei dem Satz von Louis z.B. gibt es einige, die mit der Qualität sehr unzufrieden sind.
Danke für eure Unterstützung
LG Stefan
Hannes68
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 15
Registriert: Sa 30. Sep 2017, 21:40
Modell: sv650 xvs650
Baujahr: 2000

Re: Vergaserreparatursatz

Beitragvon JOE » So 3. Mär 2019, 09:13

Hannes68 hat geschrieben: da kommt mir ein Schwall Sprit entgegen, der aufhört, sobald ich den Anlasser loslasse.
Jetzt habe ich den Vergaser ausgebaut werde ihn reinigen

Dann bau ihn einfach wieder ein wenn er sauber ist und schau erst mal nach wo der "Schwall" beim starten herkommt.
Gruss JOE



LOUD PIPES SAVE LIVES
Starbiker-Saar-Pfalz
im Forum seit 2003
Benutzeravatar
JOE
Sponsor
Sponsor
 
Beiträge: 1475
Images: 0
Registriert: Do 28. Apr 2011, 18:46
Wohnort: 66879 Schrollbach/Pfalz
Modell: XVS 1100 Classic
Baujahr: 2001

Re: Vergaserreparatursatz

Beitragvon Mario » So 3. Mär 2019, 09:33

Schwimmerkammer ausgetrocknet gewesen, Nadel ewig unten gehangen, festgegammelt/geklemmt und beim Starten wenn die Benzinpumpe läuft haut's dir aussem Überlauf alles raus,
Sollte jetzt, nachdem du alles auseinander hattest weg sein. Die Rep.sätze von Tourmax kann ich empfehlen, da hat bislang immer alles gepasst. Muss nicht Original sein.
Gruß
Mario

Bild
Benutzeravatar
Mario
Sponsor
Sponsor
 
Beiträge: 685
Images: 0
Registriert: Fr 29. Apr 2011, 07:38
Wohnort: 27383
Modell: XVS 1100 Custom
Baujahr: 2001

Re: Vergaserreparatursatz

Beitragvon Hannes68 » So 3. Mär 2019, 18:55

Was vermutlich das Problem ist, weiß ich ja.
Aber warum soll ich, wenn ich mir schon die Mühe mache die Vergaser auszubauen, nicht 40€ investieren und einen neuen Dichtungssatz einbauen?
Wenn keine Erfahrungsberichte mehr kommen werde ich Tourmax mal ausprobieren.
Hatte ich in der Bucht schon ins Beobachten gelegt :braue: .
Danke für die Hilfe.
Hannes68
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 15
Registriert: Sa 30. Sep 2017, 21:40
Modell: sv650 xvs650
Baujahr: 2000

Re: Vergaserreparatursatz

Beitragvon Moppedgarage » So 3. Mär 2019, 19:16

manch einer tauscht auch nur was augenscheinlich defekt ist aber schaden kanns natürlich nicht die Vergaser mit einem neuen Dichtsatz zu versehen. Tourmax ist empfehlenswert ,hab noch kein Ärger mit Teilen von Tourmax gehabt.
Benutzeravatar
Moppedgarage
Starbiker 1°
Starbiker 1°
 
Beiträge: 498
Images: 3
Registriert: Fr 22. Feb 2013, 21:04
Modell: Indianerfahrrad
Baujahr: 1900

Re: Vergaserreparatursatz

Beitragvon JoeSH » Mi 6. Mär 2019, 08:10

Ich hab immer die von motorradbay.de genommen, war stets zufrieden
JoeSH
Starbiker 1°
Starbiker 1°
 
Beiträge: 363
Images: 3
Registriert: Do 22. Jun 2017, 07:01
Wohnort: Bei Lübeck
Modell: XVS 1100
Baujahr: 2002


Zurück zu Technikforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste