XVS 650 geht nicht an

Alles rund um die Technik unserer Bikes kommt hierher.

Moderatoren: Cheesy, Kato

XVS 650 geht nicht an

Beitragvon Drag » Fr 29. Mär 2019, 06:27

Hallo, bin auch wieder mal hier.
Habe ein Problem mit dem starten meiner 650.
Nach dem komplett Umbau lässt sie sich nicht mehr starten. Man hört gar nichts, nicht einmal ein klakkern, wobei das Licht, Hupe und Instrumentenbeleuchtung geht. Ich muss aber dazu sagen das ich meine Armaturen auseinander gebaut und gepulvert habe. Ist vor dem Umbau super angesprungen, jetzt ca 4 Monate nicht mehr gestartet worden. Batterie habe ich gemessen hat 12Volt wenn ich den Schlüssel rumdrehe 12,3 Volt.Sicherungen sind auch in Ordnung. Vielleicht kann mir von euch einer weiter helfen. Danke!

LG Drag
Lebst du noch oder fährst du schon!
Benutzeravatar
Drag
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 19
Registriert: Di 13. Nov 2018, 09:15
Modell: YAMAHA XVS 650
Baujahr: 1999

Re: XVS 650 geht nicht an

Beitragvon Flo » Fr 29. Mär 2019, 06:56

Dann würde ich als erstes die Armaturen überprüfen, nicht das da ein Kabel locker ist.
-Killschalter fällt glaube ich raus, da die Beleuchtung funktioniert
-Gang raus gemacht beim starten, Ständer rein
-da man nichts hört nochmal alle Anschlüsse überprüfen
-Benzinfilter richtig eingebaut (hat der eine Fließrichtung)
-12,3V ist eigentlich zu wenig, sollten die nicht bei knapp 14V liegen (mit überbrücken probiert)

Aber da die Benzinpumpe nicht rattert, gehe ich von einem Fehler beim Zusammenbau der Armaturen an.
----------------------------
Gruß Flo
Benutzeravatar
Flo
Sponsor
Sponsor
 
Beiträge: 4886
Images: 10
Registriert: Do 28. Apr 2011, 17:48
Wohnort: Gelsenkirchen
Modell: XVS650
Baujahr: 2000

Re: XVS 650 geht nicht an

Beitragvon Drag » Fr 29. Mär 2019, 07:13

Hallo Flo,
werde heute mal mit dem PKW überbrücken.
Kann es sein das bei der Armatur keine Masse ankommt, da natürlich auch etwas Pulver ins Innere des Gehäuses gekommen ist , oder bekommt er Masse nur von Aussen Zuleitung? Starterrelais kann ich auch ausschließen oder? --Gang raus gemacht beim starten, Ständer rein , habe ich auch schon.
Lebst du noch oder fährst du schon!
Benutzeravatar
Drag
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 19
Registriert: Di 13. Nov 2018, 09:15
Modell: YAMAHA XVS 650
Baujahr: 1999

Re: XVS 650 geht nicht an

Beitragvon Armageddon » Fr 29. Mär 2019, 07:22

Moien,
12,3 Volt sind zu wenig, 12,8 Volt sollten es mindestens sein und nach 4 Monaten Standzeit kann es schon mal Probleme geben.
Versuche es zuerst mal mit überbrücken. Wenn der Anlasser dann nicht dreht weiter suchen.
Vielleicht kann mir mal jemand hier den Stromlaufplan der 650er schicken, dann kann ich in Zukunft besser helfen. :up:

Gruß,
Armageddon :hbang:
Zuletzt geändert von Armageddon am Fr 29. Mär 2019, 07:49, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Armageddon
Starbiker 1°
Starbiker 1°
 
Beiträge: 295
Images: 4
Registriert: Fr 29. Apr 2011, 05:54
Modell: XVS 1100
Baujahr: 1999

Re: XVS 650 geht nicht an

Beitragvon Flo » Fr 29. Mär 2019, 07:27

Habe den Schaltplan jetzt nicht im Kopf, aber die Masse geht soweit ich weiß nicht über die Armatur.
-Starterrelais wenn Du es ausgebaut hattest auch überprüfen (Anschlüsse dreckig)

Das Kabel an der Batterie ist richtig fest, oder?
Nicht das die Verbindung zu schwach ist. Überprüfe nochmal die Schrauben an der Batterie.

Aber eigentlich kann es nur an der Armatur liegen.
Thema Killschalter (rot ist nicht umgelegt)

Bild
----------------------------
Gruß Flo
Benutzeravatar
Flo
Sponsor
Sponsor
 
Beiträge: 4886
Images: 10
Registriert: Do 28. Apr 2011, 17:48
Wohnort: Gelsenkirchen
Modell: XVS650
Baujahr: 2000

Re: XVS 650 geht nicht an

Beitragvon Megs797 » Fr 29. Mär 2019, 08:06

Hinter dem Startknopf sitz ne Feder. In dieser Feder sitz nochmal ein kleiner Stahlpin (3mm Durchmesser oder so..). Wenn der nicht da ist, startet auch nichts. Hatte die Armatur bei meiner ersten XVS 650 mal aufgemacht und nicht gemerkt, dass das Teil sich verabschiedet hat. Danach auf grauem Garagenboden auch nie wieder gefunden.
Jedenfalls erst durch die Armatur von dem Bike des Kumpels gemerkt, dass da was fehlt. Ausgemessen, gedreht, rein... Startet!

Gruß
Megs797
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 30
Registriert: Mi 30. Aug 2017, 08:21
Modell: XVS 650 Classic VM02
Baujahr: 1999

Re: XVS 650 geht nicht an

Beitragvon Drag » Fr 29. Mär 2019, 08:09

Starterrelais habe ich den Stecker abgezogen, der ist wie neu.
Die Batterie hätte ich über den Winter an einem elektronischen Ladegerät und hatte die Batterie auch erst neu eingebaut, Pole gereinigt und festgeschraubt,an dem kann es auch nicht liegen.
Bei dem Killschalter habe ich als erstes geschaut, der steht auf Run.
Macht 0,5 Volt soviel aus beim starten!

Super für eure Hilfe!
Lebst du noch oder fährst du schon!
Benutzeravatar
Drag
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 19
Registriert: Di 13. Nov 2018, 09:15
Modell: YAMAHA XVS 650
Baujahr: 1999

Re: XVS 650 geht nicht an

Beitragvon Drag » Fr 29. Mär 2019, 08:17

Ich habe eigentlich schon darauf geachtet beim Zusammenbau das wieder alles an seinem richtigen Platz ist. Vorher alles mit Handy fotografiert, aber klar man kann nie wissen, wenn das mit dem überbrücken nicht funktioniert, werde ich es nochmal aufmachen müssen, oder gibt es noch andere Möglichkeiten.
Lebst du noch oder fährst du schon!
Benutzeravatar
Drag
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 19
Registriert: Di 13. Nov 2018, 09:15
Modell: YAMAHA XVS 650
Baujahr: 1999

Re: XVS 650 geht nicht an

Beitragvon Moppedgarage » Fr 29. Mär 2019, 08:38

wenn du das klackern der Benzinpumpe auch nicht mehr hörst beim einschalten der Zündung dann ist es wahrscheinlich dein Killschalter selbst oder aber die Kontakte der Stecker der rechten Armatur an den Kabelbaum ( ist vorn bei der Benzinpumpe im Rahmendreieck unter den Lenkkopfabdeckungen)
Benutzeravatar
Moppedgarage
Starbiker 2°
Starbiker 2°
 
Beiträge: 534
Images: 5
Registriert: Fr 22. Feb 2013, 21:04
Modell: Indianerfahrrad
Baujahr: 1900

Re: XVS 650 geht nicht an

Beitragvon Drag » Fr 29. Mär 2019, 09:00

Moppedgarage hat geschrieben:wenn du das klackern der Benzinpumpe auch nicht mehr hörst beim einschalten der Zündung dann ist es wahrscheinlich dein Killschalter selbst oder aber die Kontakte der Stecker der rechten Armatur an den Kabelbaum ( ist vorn bei der Benzinpumpe im Rahmendreieck unter den Lenkkopfabdeckungen)



Nein, Leider höre ich gar nichts. Ja, schau ich mir mal an.
Lebst du noch oder fährst du schon!
Benutzeravatar
Drag
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 19
Registriert: Di 13. Nov 2018, 09:15
Modell: YAMAHA XVS 650
Baujahr: 1999

Nächste

Zurück zu Technikforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 16 Gäste