Ölkontrollleuchte

Alles rund um die Technik unserer Bikes kommt hierher.

Moderatoren: Cheesy, Kato

Ölkontrollleuchte

Beitragvon rizzo » So 12. Mai 2019, 09:44

Hallo zusammen,

ich habe ein Problem mit meiner XVS 1100 Drag Star.
Erklärung:

Zündung ein Ölkontrollleuchte leuchtet kurz auf, soll auch so sein um alle Funktionen zu testen.
nach exakt 31 sec. leuchtet die Ölkontrollleuchte Permanent auf und erlischt nicht mehr.
was kann das sein??????
Ölwechsel Neu gemacht
Öl Geber Neu
Ölstand OK
Ölfilter Neu

Bitte um sinnvolle Antworten um dieses Problem zu beheben.
rizzo
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 4
Registriert: So 12. Mai 2019, 09:31
Modell: Yamaha XVS 1100 P05
Baujahr: 2001

Re: Ölkontrollleuchte

Beitragvon Schorry_BY » So 12. Mai 2019, 10:02

Schwimmer im Ölstandsgeber hängt/klebt fest. Kennt man ...
Abdeckung kurzfristig abnehmen, mit Schraubendrehergriff gegen den Geber klopfen und hoffen, dass sich der Schwimmer löst.
... das Teil ist neu? Hast ihn "trocken" eingebaut oder vorher in frischem Öl sicherheitshalber gebadet? Bei der Trockenvariante könnte sich m. E. eine Luftblase gebildet haben.
Schlimmstenfalls wieder ausbauen und tauschen, Reparatur eher nicht möglich.
Schorry_BY
Benutzeravatar
Schorry_BY
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 599
Registriert: Do 28. Apr 2011, 17:55
Wohnort: Ingolstadt
Modell: 1100(3x),1300,1600
Baujahr: 1999

Re: Ölkontrollleuchte

Beitragvon rizzo » So 12. Mai 2019, 10:04

habe den Öl Geber vor dem einbauen im öl getränkt, um sicher zu stellen dass er nicht verklebt.

???
rizzo
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 4
Registriert: So 12. Mai 2019, 09:31
Modell: Yamaha XVS 1100 P05
Baujahr: 2001

Re: Ölkontrollleuchte

Beitragvon Schorry_BY » So 12. Mai 2019, 10:16

Hm, kann nur sagen, bei meinen 1100ern habe ich an zwei Maschinen die Geber tauschen müssen, aber jeweils zwei mal, bis ich welche erwischt habe, die artgerecht auch funktionierten. :shock:
Selbst mein Yam-Händler verdrehte damals die Glubsch-Augen - oft gab es anscheinend Probleme mit diesen Teilen. Seit Jahren aber jetzt keine Auffälligkeiten mehr an den getauschten Gebern. Nur an der dritten Maschine geht ab und an während der Fahrt kurz das Licht auf - wenn auch immer nur kurzzeitig. Und nur dann, wenn diese 11er meint, dass Ölwechsel ansteht. :braue:
Bei regelmäßiger Ölstandskontrolle über das Sichtfenster kann man auch vorübergehend das Lämpchen im Tacho ausbauen/deaktivieren. Andere Mopeds haben auch keine Ölstandkontrolle dieser Art verbaut. Z. B. 650er, Wildstar usw.
Schorry_BY
Benutzeravatar
Schorry_BY
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 599
Registriert: Do 28. Apr 2011, 17:55
Wohnort: Ingolstadt
Modell: 1100(3x),1300,1600
Baujahr: 1999

Re: Ölkontrollleuchte

Beitragvon rizzo » So 12. Mai 2019, 10:23

könnte es auch an der Elektrik liegen?
rizzo
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 4
Registriert: So 12. Mai 2019, 09:31
Modell: Yamaha XVS 1100 P05
Baujahr: 2001

Re: Ölkontrollleuchte

Beitragvon Schorry_BY » So 12. Mai 2019, 12:59

Elektrik ist relativ einfach aufgebaut. Bekommt das Kabel zum/vom Sensor irgendwie Masse, fließt Strom. Ein DAUER-Leuchten bei geklemmtem Kabel mit blanker Stelle zum Rahmen (Masse) wäre fast auszuschließen, wenn die Kontrolllampe zwischenzeitlich /anfangs erlischt und dann in wiederholbaren, definierten Zeitablauf leuchtet. Das wäre möglich, wenn nach dem Check bei Zündung EIN erst nach "31" -Sekunden der Sensor scharf geschaltet wird. Ob das so ist? Müsste man fast mal prüfen.
Schorry_BY
Benutzeravatar
Schorry_BY
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 599
Registriert: Do 28. Apr 2011, 17:55
Wohnort: Ingolstadt
Modell: 1100(3x),1300,1600
Baujahr: 1999

Re: Ölkontrollleuchte

Beitragvon UNDERCOVER » So 12. Mai 2019, 18:39

Bei mir war etwas "zuviel" Öl drin - dann schlägt der Sensor auch an.
Gruß an alle
XVS 1100 Custom (er) XVS 650 Custom (sie) AME H7 SB (er)
Benutzeravatar
UNDERCOVER
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 49
Images: 4
Registriert: So 1. Mai 2011, 19:39
Modell: XVS 1100 Custom
Baujahr: 1999

Re: Ölkontrollleuchte

Beitragvon Ede » So 12. Mai 2019, 18:44

Hat er bei mir nicht gemacht.
Das mit den 31 Sekunden ist schon eigenartig
Man muss das Leben nehmen, wie es kommt. Aber man muss es nicht so lassen.

Bild Bild Bild
Benutzeravatar
Ede
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 3190
Images: 7
Registriert: Do 28. Apr 2011, 19:34
Wohnort: Südharz
Modell: XVS1100A, VP016
Baujahr: 2004

Re: Ölkontrollleuchte

Beitragvon Speedo! » Mo 13. Mai 2019, 01:27

Bei mir war es zwar nach Ölstandsfenster nicht zu wenig Öl, aber ein 100 ml mehr Öl haben trotzdem Ruhe gebracht.
Ein Versuch wär´s ja wert.
Meine Ansichten haben sich zwar geändert, nicht aber die Tatsache dass ich recht habe.
Benutzeravatar
Speedo!
Sponsor
Sponsor
 
Beiträge: 4243
Images: 52
Registriert: Mi 18. Mai 2011, 00:18
Wohnort: Regensburg
Modell: 11er Classic
Baujahr: 2004

Re: Ölkontrollleuchte

Beitragvon rizzo » Mo 13. Mai 2019, 07:47

hallo,

werde mal 100 ml Öl nachfüllen und schauen was dann passiert.

SG
rizzo
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 4
Registriert: So 12. Mai 2019, 09:31
Modell: Yamaha XVS 1100 P05
Baujahr: 2001

Nächste

Zurück zu Technikforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 14 Gäste

cron