Stotter und ausgehen 1100er

Alles rund um die Technik unserer Bikes kommt hierher.

Moderatoren: Cheesy, Kato

Stotter und ausgehen 1100er

Beitragvon Pitbull1985 » Di 4. Jun 2019, 19:37

Hy Leute, habe ein Problem. Wollte heute morgen zu Arbeit fahren mit meiner 1100. Ging mit Choke normal an, bockte ein wenig aber nach 4 Wochen Standzeit fand ich das normal. Leerlauf alles gut. 13. Kreuzung in Neutral und zack, Motor aus. Wieder mit etwas Choke angemacht, losgefahren, etwas bockig, 2. Kreuzung wieder aus. Diesmal ging sie nur kurz an und wieder aus, danach gar nicht mehr. Also 5 min gewartet. angemacht, Leerlauf super ohne Choke wie es sein soll, Losgefahren, danach abbiegen, Kupplung gezogen, wieder aus. Also ohne stehen bleiben wieder nach Hause.

Was kann es sein. Hatte das schon mal wo ich dachte der alte Luftfilter wäre schuld, da waren die Kerzen schwarz.Hatte auch den Benzinhahn im verdacht, aber alles ok.Bin vor 4 Wochen 250km ohne Problem gefahren, jetzt nach 4 Wochen an gemacht und gleich Probleme.

Habe jetzt mal alles abgebaut um dem Problem auf die Spur zu kommen. Benzin hat der Bock genug und Benzinfilter arbeitet auch ohne Probleme. Beim abbau des Luftfilterkastens sind mir einige Sachen aufgefallen wo ich Fragen hätte. 1. ist da ein Schlauch im und am Kasten, der bei mir hinten mit nem Stopfen verschlossen ist, ist das normal? 2. habe ich viel Schwarzen, leicht öligen Siff zwischen Zylinder und Kasten, zum Vorderrad hin. Zylinder selbst ist aber sauber, was kann das bedeuten? 3. hängt ein Schlauch neben dem Vergaser einfach so runter? Ist das der Überlauf oder was?

BildBildBildBildBild


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Pitbull1985
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 47
Registriert: Fr 13. Mai 2016, 05:33
Modell: Xvs 1100 Drag Star
Baujahr: 1998

Re: Stotter und ausgehen 1100er

Beitragvon JoeSH » Di 4. Jun 2019, 20:21

Da würd ich eher auf Derek im Vergaser tippen
JoeSH
Starbiker 1°
Starbiker 1°
 
Beiträge: 465
Images: 3
Registriert: Do 22. Jun 2017, 07:01
Wohnort: Bei Lübeck
Modell: XVS 1100
Baujahr: 2002

Re: Stotter und ausgehen 1100er

Beitragvon Pitbull1985 » Di 4. Jun 2019, 20:25

Kann mir vielleicht jemand eine kurze Anleitung geben wie man den Vergasser der 1100 ausbaut? Habe viel Erfahrung mit 1 Zylinder Vergaser aber wie ost das bei der 1100er? Ist das ein Doppelvergaser oder wie?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Pitbull1985
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 47
Registriert: Fr 13. Mai 2016, 05:33
Modell: Xvs 1100 Drag Star
Baujahr: 1998

Re: Stotter und ausgehen 1100er

Beitragvon JoeSH » Di 4. Jun 2019, 20:29

Bild
JoeSH
Starbiker 1°
Starbiker 1°
 
Beiträge: 465
Images: 3
Registriert: Do 22. Jun 2017, 07:01
Wohnort: Bei Lübeck
Modell: XVS 1100
Baujahr: 2002

Re: Stotter und ausgehen 1100er

Beitragvon Pitbull1985 » Di 4. Jun 2019, 20:32

Ok ist klar soweit, danke. Wie ist es mit dem Stopfen auf dem Luftfilter Schlauch und dem Schlauch am Vergaser, ist das normal?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Pitbull1985
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 47
Registriert: Fr 13. Mai 2016, 05:33
Modell: Xvs 1100 Drag Star
Baujahr: 1998

Re: Stotter und ausgehen 1100er

Beitragvon Pitbull1985 » Di 4. Jun 2019, 21:01

So weiter operiert und siehe da, Motoröl im zentralen Luftfilterkasten. Wie kann das sein?BildBild


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Pitbull1985
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 47
Registriert: Fr 13. Mai 2016, 05:33
Modell: Xvs 1100 Drag Star
Baujahr: 1998

Re: Stotter und ausgehen 1100er

Beitragvon Pitbull1985 » Di 4. Jun 2019, 21:03

Bild


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Pitbull1985
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 47
Registriert: Fr 13. Mai 2016, 05:33
Modell: Xvs 1100 Drag Star
Baujahr: 1998

Re: Stotter und ausgehen 1100er

Beitragvon Max » Di 4. Jun 2019, 22:32

Etwas Öl im Sammlerkasten ist normal.

War hier schon öfter Thema, habe ich auch.
Kommt aus irgendeinem Schlauch, ist aber unwichtig.
Alle Männer in meiner Familie fahren 1100er Dragstar!
Benutzeravatar
Max
Sponsor
Sponsor
 
Beiträge: 370
Registriert: Mo 2. Mai 2011, 16:21
Wohnort: Güstrow, Mecklenburg
Modell: 1100er Classic A
Baujahr: 2000

Re: Stotter und ausgehen 1100er

Beitragvon Speedo! » Mi 5. Jun 2019, 00:53

Is das ein Loch auf dem einen Bild von der Box?

zu 1. und 2.
Der eine Schlauch mit Stopfen am Lufi ist normal und der Schlauch vom Vergaser weg auch.
Nur den vom Lufi kann man von Zeit zu Zeit öffnen und Öl ablassen. Der andere bleibt immer zu.
Meine Ansichten haben sich zwar geändert, nicht aber die Tatsache dass ich recht habe.
Benutzeravatar
Speedo!
Sponsor
Sponsor
 
Beiträge: 4236
Images: 52
Registriert: Mi 18. Mai 2011, 00:18
Wohnort: Regensburg
Modell: 11er Classic
Baujahr: 2004

Re: Stotter und ausgehen 1100er

Beitragvon Pitbull1985 » Mi 5. Jun 2019, 05:29

Nein ist kein Loch, nur so ne Prägung im Plastik. Werde jetzt mal die Vergaser öffnen und reinigen, vielleicht haben die Vergaser zu viel Öl über die Luft angesaugt und sind verdreckt. Könnte das den Fehler erklären?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Pitbull1985
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 47
Registriert: Fr 13. Mai 2016, 05:33
Modell: Xvs 1100 Drag Star
Baujahr: 1998

Nächste

Zurück zu Technikforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 14 Gäste