Kardan während der Fahrt "zerschmettert"?! (Mit Video)

Alles rund um die Technik unserer Bikes kommt hierher.

Moderatoren: Cheesy, Kato

Kardan während der Fahrt "zerschmettert"?! (Mit Video)

Beitragvon berggorilla » Fr 7. Jun 2019, 23:39

Hallo zusammen,



nachdem ich vor paar Wochen über ein merkwürdiges "Klonk" Geräusch bei Gaswegnahme nach Vollgas geschrieben habe (und nächste Woche einen Werkstatttermin deshalb gehabt hätte), heute das große Unglück:

Nach einem Ampelstart macht's ein sehr lautes rattatatat, keine Kraftübertragung mehr. Gänge lassen sich schalten, Motor läuft.

Scheint als sei die Kardanwelle bzw. der Endantrieb hinüber. Was genau, kann ich als Laie nicht sagen.

Das Bike lässt sich in allen Gängen schieben, begleitet von einem rattern, das klar vom Kardan auf Höhe des Endantriebs also Hinterrad kommt. Dabei vibriert die Kardanwelle.

Habe regelmäßig das Kardanöl gewechselt, seit das Bike in meinem Besitz ist.

Beim ersten Ölwechsel kam allerdings eine graue Suppe raus.

Weiß einer mit was ich rechnen kann? Kompletter Antrieb neu? Bin echt am überlegen, ob eine Reparatur noch wirtschaftlich ist.... :(

Hab mal ein Video bei YouTube hochgeladen, vllt erkennt jemand das Problem.

https://youtu.be/P8dAb3Xis0I


Im Anhang noch ein Bild von meiner Politur und Wachsarie genau 2 Stunden vor der Katastrophe.







Bild

Gesendet von meinem Pixel XL mit Tapatalk
berggorilla
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 36
Images: 5
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 11:11
Modell: XVS 650 Custom
Baujahr: 1998

Re: Kardan während der Fahrt

Beitragvon Moppedgarage » Sa 8. Jun 2019, 07:40

Die verzahnung der Kardanwelle im Führungsstück könnte das Problem sein. Ist reparabel und selbst wenn die Zahnräder an zahnausfall leiden lässt sich das wieder machen ( mit einem gbrauchten Kardan der XV535 ,wurde hier im Forum schon beschrieben) Das allein ist noch kein sooo großes Problem. Sicherlich kostet auch das Geld und ärgerlich ist es auch, aber deswegen würd ich die Yamsel nicht gleich totschreiben.
Benutzeravatar
Moppedgarage
Starbiker 2°
Starbiker 2°
 
Beiträge: 558
Images: 3
Registriert: Fr 22. Feb 2013, 21:04
Modell: Indianerfahrrad
Baujahr: 1900

Re: Kardan während der Fahrt

Beitragvon Dragus » Sa 8. Jun 2019, 09:24

Das hatte ich vor Jahren auch mal, aber wie Moppedgarage schreibt: ärgerlich :bad: etwas Geld rausreißen :? dann läuft dein schönes Mofa wieder :up:
----------------------------------------------------------------
Moralische Empörung ist der Heiligenschein der Scheinheiligen
Benutzeravatar
Dragus
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 1522
Images: 0
Registriert: Di 25. Feb 2014, 11:26
Wohnort: Stelle
Modell: XVS 1100 Classic
Baujahr: 2003

Re: Kardan während der Fahrt

Beitragvon Schorry_BY » Sa 8. Jun 2019, 11:32

Vor einer Kauf-Orgie erst mal den Kardan ausbauen. Moped aufbocken und das Dingens rausschrauben. Kann man alleine und selber machen. Ist die Kardanwelle (vermutlich bis sehr wahrscheinlich) an dem ersichtlichen Ende der Stange jetzt ohne Zähne, ist der Fehler ja offensichtlich gefunden. Check des Kreuzgelenks am Motor. Sinnvoll und mit am wenigsten Arbeit verbunden wäre natürlich Kardan komplett gg. Gebrauchtteil in gutem Zustand tauschen. Sowas kriegt man gelegentlich sogar relativ preisgünstig. Habe Angebote schon öfter verglichen, da ich - für 1100er - z. B. einen kompletten Kardan für 120,-- Teuros kaufen konnte (liegt bei mir auf Halde, da wir drei 1100er im Einsatz haben mit hohen Laufleistungen). Und wie erwähnt, soll der XV 535 Virago-Kardan auch passen, aber im Styling etwas abweichen. Aber es geht m. W. ohne Anpassungen.

Grad mal in dr Bucht geschaut: Kardan gibt es zwischen 150,-- und 600,-- Teuros für die Draggie (noch günstiger die Kardanwellen), auch günstig die XV 535 er-Teile. Schau mal selbst.
Wegwerfen braucht man die Kiste deswegen nicht (oder du erzählst mir vertraulich - wo du die Maschine genau hinwirst :D :up: ).
Schorry_BY
Benutzeravatar
Schorry_BY
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 605
Registriert: Do 28. Apr 2011, 17:55
Wohnort: Ingolstadt
Modell: 1100(3x),1300,1600
Baujahr: 1999

Re: Kardan während der Fahrt

Beitragvon JOE » Sa 8. Jun 2019, 11:44

Würde den gebrauchten aber zerlegen und anständig fetten.
Gruss JOE



LOUD PIPES SAVE LIVES
Starbiker-Saar-Pfalz
im Forum seit 2003
Benutzeravatar
JOE
Sponsor
Sponsor
 
Beiträge: 1540
Images: 0
Registriert: Do 28. Apr 2011, 18:46
Wohnort: 66879 Schrollbach/Pfalz
Modell: XVS 1100 Classic
Baujahr: 2001

Re: Kardan während der Fahrt

Beitragvon Flo » Sa 8. Jun 2019, 13:57

Werden da nicht nur die Innereien der 535 genommen.
Habe den Umbauplan noch irgendwo auf dem Rechner.
Wenn Du ihn brauchst sag Bescheid.
----------------------------
Gruß Flo
Benutzeravatar
Flo
Sponsor
Sponsor
 
Beiträge: 4943
Images: 10
Registriert: Do 28. Apr 2011, 17:48
Wohnort: Gelsenkirchen
Modell: XVS650
Baujahr: 2000

Re: Kardan während der Fahrt "zerschmettert"?! (Mit Video)

Beitragvon berggorilla » So 9. Jun 2019, 13:21

Moin, danke für die ganzen wertvollen Tipps. Werd das Ding morgen in die Selbsthilfewerkstattt bringen und mal nachschauen.

Sollte wirklich nur die Welle keine Zähne mehr haben, wäre die Reparatur ja erstaunlich günstig.

Passt auch die Welle der XV535 auf den Endantrieb der Dragstar ohne Änderungen? Sehe die nämlich sehr günstig in der Bucht gerade.

Ansonsten die neue Welle mit Molybdenum Fett einschmieren oder wird da was anderes genommen?



Gesendet von meinem Pixel XL mit Tapatalk
berggorilla
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 36
Images: 5
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 11:11
Modell: XVS 650 Custom
Baujahr: 1998

Re: Kardan während der Fahrt "zerschmettert"?! (Mit Video)

Beitragvon berggorilla » So 9. Jun 2019, 13:22

Flo hat geschrieben:Werden da nicht nur die Innereien der 535 genommen.
Habe den Umbauplan noch irgendwo auf dem Rechner.
Wenn Du ihn brauchst sag Bescheid.
Kannst du mir sehr gerne schicken. Sehe gerade, dass die 535 Teile deutlich günstiger zu haben sind.

Gesendet von meinem Pixel XL mit Tapatalk
berggorilla
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 36
Images: 5
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 11:11
Modell: XVS 650 Custom
Baujahr: 1998

Re: Kardan während der Fahrt

Beitragvon Schorry_BY » So 9. Jun 2019, 14:29

Soweit mir bekannt, ist die Welle der 535 nicht so schön verkleidet (dickes Überrohr) wie bei der 650er und 1100er. Aber passen sollte sie gem. Gemäß Beschreibung anderer Betroffener.
Vielleicht meldet sich dazu noch einer ....
Schorry_BY
Benutzeravatar
Schorry_BY
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 605
Registriert: Do 28. Apr 2011, 17:55
Wohnort: Ingolstadt
Modell: 1100(3x),1300,1600
Baujahr: 1999

Re: Kardan während der Fahrt

Beitragvon Flo » Mo 10. Jun 2019, 18:00

berggorilla hat geschrieben:
Flo hat geschrieben:Werden da nicht nur die Innereien der 535 genommen.
Habe den Umbauplan noch irgendwo auf dem Rechner.
Wenn Du ihn brauchst sag Bescheid.
Kannst du mir sehr gerne schicken. Sehe gerade, dass die 535 Teile deutlich günstiger zu haben sind.

Gesendet von meinem Pixel XL mit Tapatalk


Schicke ich dir, dauert aber leider bis morgen.
----------------------------
Gruß Flo
Benutzeravatar
Flo
Sponsor
Sponsor
 
Beiträge: 4943
Images: 10
Registriert: Do 28. Apr 2011, 17:48
Wohnort: Gelsenkirchen
Modell: XVS650
Baujahr: 2000

Nächste

Zurück zu Technikforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 18 Gäste