Batterie

Alles rund um die Technik unserer Bikes kommt hierher.

Moderatoren: Cheesy, Kato

Batterie

Beitragvon Berschee » Fr 19. Jul 2019, 09:16

Moinmoin, hab´mich versucht über die Suchfunktion über das Thema einzulesen, aber da kriege ich 100e Beiträge ausgeschüttet in denen es um die Batterie geht, darum hier mal eine direkte Anfrage.
Problem: Mein Mopped dreht den Starter nicht mehr durch, ich muss immer anschieben und dann die zweite reinklopfen dann läufts, wenn sie dann warm ist springt sie tadellos an aber sobald sie etwas abkühlt wieder das selbe Problem. Nun vermute ich als Laie stark dass die Batterie in die Knie geht.
Welche würdet ihr empfehlen? Tante Louise ruft ja ordentliche Preise auf für das Kästchen und wenn ich da soviele Ocken lockermache dann möchte ich doch auch etwas Vernünftiges dafür haben....und die Testberichte bzw. die Nutzerberichte der Lithium und Powerbatterien sind ja nicht so prickelnd (Hält gleichlang wie eine Billigbatterie, nach,1,5 Jahren kaputt, etc.pp....) Was könnt ihr empfehlen? Bin ja versucht mir einfach eine Billigbatterie zu holen denn ich sehe nicht ein 150 Taler für ein Teil lockerzumachen welches dann in ein, zwei Jahren wieder Sondermüll ist. Bitte um Tipps bzw. sachdienliche Hinweise.... nicht sauer sein wenn ich nicht gleich antworte denn ich bin jetzt mal drei Tage in den Bergen.
Danke im Voraus und have a nice Weekend

Berschee
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Find what you love and let it kill you. (C.Bukowski)
Benutzeravatar
Berschee
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 53
Images: 0
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 14:34
Wohnort: St.Veit/Glan
Modell: XVS1100
Baujahr: 2000

Re: Batterie

Beitragvon Wolle » Fr 19. Jul 2019, 09:37

also ich kann dir nur eine VARTA Batterie empfehlen. Preislich ist sie okay und die Qualität stimmt auch.

https://www.amazon.de/batterie-xvs-1100/s?k=batterie+xvs+1100&af=%7B%22quartzVehicle%22%3A%22106-313%22%2C%22replacementKeywords%22%3A%22batterie+xvs%22%7D
Benutzeravatar
Wolle
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 2646
Images: 31
Registriert: Fr 29. Apr 2011, 10:02
Wohnort: Unterfranken
Modell: XVS 1100 Classic
Baujahr: 2004

Re: Batterie

Beitragvon Berschee » Fr 19. Jul 2019, 09:43

Danke, das klingt vernünftig und der Preis ist auch okay. :up:
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Find what you love and let it kill you. (C.Bukowski)
Benutzeravatar
Berschee
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 53
Images: 0
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 14:34
Wohnort: St.Veit/Glan
Modell: XVS1100
Baujahr: 2000

Re: Batterie

Beitragvon hunmen » Fr 19. Jul 2019, 10:02

Meine Nachbarn und ich benutzen in allen Motorrädern die Tecno Gel Batterien.
Top und günstig. Halten Jahre.
Gruss
hunmen
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 5
Images: 1
Registriert: Fr 13. Apr 2018, 10:46
Wohnort: Troisdorf
Modell: xvs1100 Classic
Baujahr: 2000

Re: Batterie

Beitragvon Armageddon » Fr 19. Jul 2019, 10:25

Hallo Berschee,

bevor ich die Batterie wechseln würde, würde ich mich mal auf Fehlersuche begeben um alles andere auszuschliessen.
Der Laderegler ist ein leidiges Thema bei der 1100. :(
Vielleicht mal Spannung an der Batterie messen. Bei laufendem Motor im Standgas ca. 12,8V und mit Gas sollten
es so ca. 13,2V bis 14,4V sein. Ist das nicht der Fall, ist es gerne der Regler/Verkabelung/Lichtmaschine.

Gruß
Markus
Benutzeravatar
Armageddon
Starbiker 1°
Starbiker 1°
 
Beiträge: 300
Images: 4
Registriert: Fr 29. Apr 2011, 05:54
Modell: XVS 1100
Baujahr: 1999

Re: Batterie

Beitragvon Berschee » Fr 19. Jul 2019, 10:44

Hi Armageddon und Hunmen,
Danke für die Tips! Natürlich hatte ich auch Lichtmaschine und Regzler im Verdacht aber dann würde das Mopped ja gar nicht mehr anspringen, aber es läuft tadellos nur eben ist die Batterie zu schwach um den Starter zu drehen. Also wenn ich nach dem Ausschlussverfahren vorgehen würde dann wäre es entweder der Starter oder Batterie, denke ich. Soi, jetzt gehts aber ab auf die Berge.
Danke nochmal,

Berschee
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Find what you love and let it kill you. (C.Bukowski)
Benutzeravatar
Berschee
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 53
Images: 0
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 14:34
Wohnort: St.Veit/Glan
Modell: XVS1100
Baujahr: 2000

Re: Batterie

Beitragvon Moppedgarage » Fr 19. Jul 2019, 10:57

Wie Wolle schreibt ,Varta AGM. Verbaue ich wo geht nur und ärger gab es damit noch keinen.
Benutzeravatar
Moppedgarage
Starbiker 2°
Starbiker 2°
 
Beiträge: 566
Images: 12
Registriert: Fr 22. Feb 2013, 21:04
Modell: Indianerfahrrad
Baujahr: 1900

Re: Batterie

Beitragvon captainron_at » Fr 19. Jul 2019, 11:52

Hallo!
Nimm eine wartungsfreie Gel-Batterie. Hält meiner Meinung nach länger als die Säurebatterien. Hab in der Harley nur Gel - und nun auch meine Wildstar mit so einer Gel-Batterie ausgestattet.
lg Reinhold
Benutzeravatar
captainron_at
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 127
Registriert: Do 28. Apr 2011, 21:54
Wohnort: A-8700 Leoben / AUSTRIA
Modell: XV 1600 Wildstar
Baujahr: 1999

Re: Batterie

Beitragvon Wolle » Fr 19. Jul 2019, 12:06

Berschee hat geschrieben:Hi Armageddon und Hunmen,
Danke für die Tips! Natürlich hatte ich auch Lichtmaschine und Regzler im Verdacht aber dann würde das Mopped ja gar nicht mehr anspringen, aber es läuft tadellos nur eben ist die Batterie zu schwach um den Starter zu drehen.


das kann man nicht so pauschal sagen. Der Regler zum Beispiel kann so etwas auch verursachen. Wenn die Batterie aber schon einige Jahre auf dem Buckel hat, würde ich auch erst einmal die Batterie in Verdacht haben. :up:
Benutzeravatar
Wolle
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 2646
Images: 31
Registriert: Fr 29. Apr 2011, 10:02
Wohnort: Unterfranken
Modell: XVS 1100 Classic
Baujahr: 2004

Re: Batterie

Beitragvon classic biker nord » Fr 19. Jul 2019, 14:18

Aus eigener Erfahrung heraus:

:up: :up: GUT: intAct Bike-Power Gel

:up: :up: :up: SEHR GUT: Orbis Motorradbatterie Gel :arrow: BaSBa Batterien GmbH
Bild
Benutzeravatar
classic biker nord
Starbiker 2°
Starbiker 2°
 
Beiträge: 549
Images: 0
Registriert: Sa 29. Jun 2013, 08:39
Wohnort: Land zwischen den Meeren
Modell: XVS650 Classic VM041
Baujahr: 2005

Nächste

Zurück zu Technikforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste