Batterie

Alles rund um die Technik unserer Bikes kommt hierher.

Moderatoren: Cheesy, Kato

Re: Batterie

Beitragvon Berschee » Mo 22. Jul 2019, 09:21

So schauts aus Speedo. :D :up: :hbang:
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Find what you love and let it kill you. (C.Bukowski)
Benutzeravatar
Berschee
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 53
Images: 0
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 14:34
Wohnort: St.Veit/Glan
Modell: XVS1100
Baujahr: 2000

Re: Batterie

Beitragvon Wolle » Fr 26. Jul 2019, 06:28

Berschee hat geschrieben: Betriebsanleitung hab ich leider keine mehr.


:down: hier ein Link zu der Betriebsanleitung

http://d.manualretriever.com/lect.php?ID=517272&lg=D&h=d41d8cd98f00b204e9800998ecf8427e&src=15
Benutzeravatar
Wolle
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 2646
Images: 31
Registriert: Fr 29. Apr 2011, 10:02
Wohnort: Unterfranken
Modell: XVS 1100 Classic
Baujahr: 2004

Re: Batterie

Beitragvon Berschee » Fr 26. Jul 2019, 08:27

Wolle hat geschrieben:
Berschee hat geschrieben: Betriebsanleitung hab ich leider keine mehr.


:down: hier ein Link zu der Betriebsanleitung

http://d.manualretriever.com/lect.php?ID=517272&lg=D&h=d41d8cd98f00b204e9800998ecf8427e&src=15


:up: Danke Wolle!
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Find what you love and let it kill you. (C.Bukowski)
Benutzeravatar
Berschee
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 53
Images: 0
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 14:34
Wohnort: St.Veit/Glan
Modell: XVS1100
Baujahr: 2000

Re: Batterie

Beitragvon GerryS » So 6. Okt 2019, 11:58

Kauft euch keine Lithiumionen Batterie. Meine hats zerissen, die Zündspule gleich mit dazu. Nach Tausch der defekten Spule springt das Teil (Kawa ER5) noch immer nicht an. Habs gestern ums billige Geld einem Bastler verkauft.
GerryS
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 5
Registriert: Fr 4. Okt 2019, 16:28
Wohnort: Wels, AT
Modell: XVS 650
Baujahr: 1997

Re: Batterie

Beitragvon Speedo! » Mo 7. Okt 2019, 02:09

Bissl genauer wär schon interessant ;)
Welche Marke, wie alt und warum is sie explodiert?
Meine Ansichten haben sich zwar geändert, nicht aber die Tatsache dass ich recht habe.
Benutzeravatar
Speedo!
Sponsor
Sponsor
 
Beiträge: 4272
Images: 52
Registriert: Mi 18. Mai 2011, 00:18
Wohnort: Regensburg
Modell: 11er Classic
Baujahr: 2004

Re: Batterie

Beitragvon GerryS » Di 8. Okt 2019, 20:48

Gut, dann die Langfassung.
Neue Delo Batterie vom Detlev Louis um 100 Euro, dazu das Ladegerät um 120 Euro.
Geladen, eingebaut, getestet. Läuft.
1 Woche später wollte ich tanken fahren. Bike springt erst beim 3x an. Auf zur Tanke, ca 3 km. Kurz vor der Tanke 2 Schnalzer, wie Fehlzündungen.
Tanken. Starten blieb beim Versuch, nix tut sich. Das Relais klackert. Okay, anlaufen und heimfahren. 2 km gekommen, dann Fahrgefühl wie wenn der Sprit aus ist. Plötzlich weißer Rauch aus dem vorderen Bereich, nix geht mehr. Ein Stück auf den Parkplatz geschoben, Sitzbank runter. Batterie kochend heiss. Bike nach Hause gebracht, Batterie raus - geplatzt.
Neue Säurebatterie vom Louis geholt und eingebaut - Zündungssicherung fällt mehrmals.
Motorrad durchgesehen, teilweise zerlegt. 1 Zündspule gesprengt. Reservespule ausgemessen und eingebaut. Kein Funken. Also CDI oder ähnliches. Jedenfalls hab ich die Kawa verkauft und bin umgestiegen auf die DragStar.

Detlev Louis putzt sich ab.
Fotos hab ich, kann ich gerne posten.
Daher: Kauft euch keine LIon-Batterie, ausser ihr wisst was ihr tut.
GerryS
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 5
Registriert: Fr 4. Okt 2019, 16:28
Wohnort: Wels, AT
Modell: XVS 650
Baujahr: 1997

Re: Batterie

Beitragvon Speedo! » Di 8. Okt 2019, 23:11

Krasse Geschichte! :shock:

Ich hab seit drei Jahren und 23.000 km die JMT Lithium drinnen und keinerlei Schwierigkeiten damit.
Ganz im Gegenteil, das Teil funzt wie am Anfang. Würde sie auch jederzeit empfehlen.

Deine Delo scheint mir defekt gewesen zu sein. Naja, ärgerliche Geschichte sowas.
Meine Ansichten haben sich zwar geändert, nicht aber die Tatsache dass ich recht habe.
Benutzeravatar
Speedo!
Sponsor
Sponsor
 
Beiträge: 4272
Images: 52
Registriert: Mi 18. Mai 2011, 00:18
Wohnort: Regensburg
Modell: 11er Classic
Baujahr: 2004

Re: Batterie

Beitragvon Armageddon » Mi 9. Okt 2019, 05:30

Da kann man schwer den Fehler ausmachen, muss nicht unbedingt an der Batterie gelegen haben.
Das kann auch durch eine zu hohe Spannung durch eine defekte Lima, Laderegler , Kurzschluss usw passieren. Tritt nicht nur bei der 11er auf. ;)
Benutzeravatar
Armageddon
Starbiker 1°
Starbiker 1°
 
Beiträge: 300
Images: 4
Registriert: Fr 29. Apr 2011, 05:54
Modell: XVS 1100
Baujahr: 1999

Re: Batterie

Beitragvon Speedo! » Mi 9. Okt 2019, 17:34

Die Lithium ist ja noch empfindlicher gegen Überspannung. Da überlegte ich auch kurz, da der Regler bei der 11er ja ganz gern mal abraucht.
Allerdings hab ich damals ganz schnell eine geladene Batterie gebraucht ;) Habs nicht bereut.
Meine Ansichten haben sich zwar geändert, nicht aber die Tatsache dass ich recht habe.
Benutzeravatar
Speedo!
Sponsor
Sponsor
 
Beiträge: 4272
Images: 52
Registriert: Mi 18. Mai 2011, 00:18
Wohnort: Regensburg
Modell: 11er Classic
Baujahr: 2004

Re: Batterie

Beitragvon GerryS » Mi 9. Okt 2019, 19:27

Der Händler hat die defekte Batterie und das Ladegerät immerhin zurückgenommen und den Preis erstattet, aber ahf meinem Schaden bleib ich sitzen. Ich weiß schon, kann viele Ursachen haben und die Überspannung der Batterie war das iTüpfelchen, aber einen schlechten Beigeschmack hinterläßts halt doch.
Seis drum, dafür hab uch jetzt eine DragStar!
GerryS
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 5
Registriert: Fr 4. Okt 2019, 16:28
Wohnort: Wels, AT
Modell: XVS 650
Baujahr: 1997

VorherigeNächste

Zurück zu Technikforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste