Fragen zur XVS 1100 Classic

Alles rund um die Technik unserer Bikes kommt hierher.

Moderatoren: Cheesy, Kato

Fragen zur XVS 1100 Classic

Beitragvon fAlbert » Mi 2. Okt 2019, 17:54

Ein freundliches Hallo in die Runde!

Habe mich extra im Forum angemeldet, da ich seit geraumer Zeit von einer 1100 Classic träume. Sie soll mein erstes Motorrad werden.

Kurz zu mir: Ich heiße Andy, bin 34 Jahre jung und komme aus der Daimlerstadt Schorndorf bei Stuttgart.

Bin über Google auf dieses tolle Forum gestoßen und dachte mir ich stelle meine Fragen am besten direkt in eine so kompetente Runde.

Da ich schon eine ganze Weile mit der Draggi liebäugele hatte ich natürlich genug Zeit meine Wunschvorstellung zu präzisieren. Diese würde ich nun einfach mal mit euch teilen. Danach hätte ich ein paar Fragen an euch.

Vorab: Ich würde mich über jeden Tipp/Ratschlag, jede Antwort, Anteilnahme - oder auch einfach nur Meinung - freuen! :)

Also, was soll es werden?

Prio 1:

- VP16 mit möglichst wenigen km in schwarz

- 300 bis 400 mm Ape-Lenker und Riser in schwarz glänzend

- CREE LED Scheinwerfer (Einbau)

- Trittbretter durch vorverlegte Rasten ersetzen (möchte mehr Schräglagenfreiheit)

Prio 2:

- Auspuff Mod. "T-300" und - kürzung von Sound control systems

- Hypercharger (rein wegen der Optik)

Prio 3:

- Heckfender


Nun zu meinen Fragen:

1. Kennt jemand einen guten Schrauber im Raum Stuttgart, der den Lenker- und Fußrasten Umbau ordentlich und zu fairen Preisen macht? Bisheriger Favorit: Thommy von Cycle Concepts in Ludwigsburg.

2. Bringt mir der Fußrasten Umbau auch wirklich deutlich mehr Schräglage? Kann das jemand bestätigen oder meine Vorstellung korrigieren?

3. Wenn ja: Kann mir jemand eine qualitativ gute, nicht zuu teure Fußrasten Anlage empfehlen? Optik in chrom passend zur Maschine.

4. Mir gefällt der Heckfender der 1100 Custom. Könnte man den der Classic ganz einfach durch den der Custom ersetzen?

So viel mal für den Anfang. Freue mich über rege Anteilnahme!

Grüße

fAlbert





Gesendet von meinem HMA-L29 mit Tapatalk
fAlbert
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 3
Registriert: Di 1. Okt 2019, 06:58

Re: Fragen zur XVS 1100 Classic

Beitragvon Flo » Mi 2. Okt 2019, 18:23

Hallo,
mit der 11er machste nichts verkehrt.
Zu2. Je nachdem welche Anlage du verbaut kann die Schräglagenfreiheit größer werden.
Wird aber aber nicht viel da Auspuff, Rahmen und Ständer dies einschränken.

Zu 3.Schau Dir mal die Highway Hawk Tech Glide an.
Fahre ich seit 10 Jahren auf meiner 650er.
Immer noch super.

Zu 4. Das geht nicht so einfach, da die Haltepunkt verschieden sind, die Breite glaube ich auch.
Aber umbauen kann man alles.
----------------------------
Gruß Flo
Benutzeravatar
Flo
Sponsor
Sponsor
 
Beiträge: 4958
Images: 10
Registriert: Do 28. Apr 2011, 17:48
Wohnort: Gelsenkirchen
Modell: XVS650
Baujahr: 2000

Re: Fragen zur XVS 1100 Classic

Beitragvon GreyMan66 » Mi 2. Okt 2019, 19:57

Hallo!

Mit der 11er kannst Du nichts falsch machen.

Wenn Dir das Heck der Custom besser gefällt, dann kauf dir doch eine Custom. Mit Ape und dem größerem Vorderrad passt das ganz gut.

Die meisten wollen lieber den Heckfender der Classic haben.

Wegen der Schräglagenfreiheit musst du nicht umbauen, die ist auch so ganz ordentlich und mit einem 40er Ape ist eh nicht mehr so dynamisch zu fahren.

Die 11er war auch mein Einstiegsmotorrad, ich habe die Wahl nie bereut, hatte meine allerdings zum Bobber umgebaut. Letztes Jahr bin ich dann auf eine 1900er umgestiegen.

Gruß Kay
Grüße aus Monnem!

GreyMan66


Arbeite klug, nicht hart!
(Dr. Gregory House)

Es kommt nicht darauf an, dem Leben mehr Jahre zu geben,
sondern den Jahren mehr Leben zu geben

(Alexis Carrel)
Benutzeravatar
GreyMan66
Sponsor
Sponsor
 
Beiträge: 990
Images: 20
Registriert: So 19. Aug 2012, 11:47
Wohnort: Mannheim
Modell: XV 1900
Baujahr: 2009

Re: Fragen zur XVS 1100 Classic

Beitragvon JoeSH » Do 3. Okt 2019, 09:45

mit einem 40er Ape ist eh nicht mehr so dynamisch zu fahren.



Ganz meiner Meinung
JoeSH
Starbiker 2°
Starbiker 2°
 
Beiträge: 501
Images: 3
Registriert: Do 22. Jun 2017, 07:01
Wohnort: Bei Lübeck
Modell: XVS 1100
Baujahr: 2002

Re: Fragen zur XVS 1100 Classic

Beitragvon fAlbert » Do 3. Okt 2019, 16:36

Hey Männer,

und erst mal Danke für eure Wortmeldungen.

Der Tipp mit der Tech-Glide Rasten Anlage war schon mal gut! Gefällt optisch, Preis ist okay und wenn sie nach 10 Jahren Einsatz noch gut ist ist die Aussage auch was wert. Prima, ist abgespeichert.

Was den Heckfender der Custom an geht:

Wenn das nicht ohne weiteres geht verwerfe ich den Gedanken vorerst wieder. War wirklich die Frage, ob er sich leicht austauschen lässt. Wieso ich lieber eine Classic will? Weil mir der Frontfender praktischer vor kommt und die massivere Gabel und die schwarzen Kühlrippen / der schwarze Motorblock besser gefällt. Der Heckfender ist dagegen hinten angestellt. Sehe ich eh nicht, wenn ich auf der Maschine sitze. ;)

Da ich die Maschine noch nicht gefahren bin weiß ich tatsächlich noch nicht wie es mit der Schräglagenfreiheit aus sieht und ob mir diese genügt. Das gilt es wohl einfach raus zu finden, wenn es soweit ist. Würde mir das Geld natürlich gerne sparen!

In der Theorie würde es mich halt reizen das Maximum raus holen zu können und auch mal möglichst schnell um eine Kurve zu kommen ohne, dass die Bretter aufsetzen/schleifen. Das - und eigentlich auch nur das - sollte auch mit einem Ape möglich sein. Wenn ich mehr Wert auf dynamisches Fahren legen würde wäre ich wohl eh mit einem komplett anderen Motorrad besser bedient.

Grüße

fAlbert





Gesendet von meinem HMA-L29 mit Tapatalk
fAlbert
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 3
Registriert: Di 1. Okt 2019, 06:58

Re: Fragen zur XVS 1100 Classic

Beitragvon Flo » So 6. Okt 2019, 08:46

Auch mit der Draggi kann man zügig unterwegs sein.
Wirst es sehen.
Zum Kurven wetzen ist die nicht gebaut.
----------------------------
Gruß Flo
Benutzeravatar
Flo
Sponsor
Sponsor
 
Beiträge: 4958
Images: 10
Registriert: Do 28. Apr 2011, 17:48
Wohnort: Gelsenkirchen
Modell: XVS650
Baujahr: 2000

Re: Fragen zur XVS 1100 Classic

Beitragvon fAlbert » So 6. Okt 2019, 10:14

Kann's kaum mehr abwarten! :)



Gesendet von meinem HMA-L29 mit Tapatalk
fAlbert
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 3
Registriert: Di 1. Okt 2019, 06:58


Zurück zu Technikforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste