XVS 650 geht beim Gasgeben aus. Please help!

Alles rund um die Technik unserer Bikes kommt hierher.

Moderatoren: Cheesy, Kato

XVS 650 geht beim Gasgeben aus. Please help!

Beitragvon Megs797 » Mo 9. Dez 2019, 17:29

Hi zusammen,

ich bin mit meinem Umbau soweit fertig (wenn die Kiste endlich mal läuft gibts auch einen Thread dazu), aber die Maschine macht noch nichts ganz was sie soll.
Vorab:
-Vergaser mit Ultraschall gereinigt, neue Repsätze verbaut und auf Werkszustand zurückgesetzt (bei einem Yamaha-Händler). Leerlaufgemischschrauben 2 Umdrehungen raus...
-Double Groove Auspuff.
-Luftfilter neu
-Ansaugstutzen neu
-Zündkerzen neu

Maschine startet mit gezogenem Choke und läuft damit auch beliebig lange und sehr gut. Beide Zylinder sind anwesend, keinerlei Auffälligkeiten. Solang das Bike noch „kalt“ ist, kann ich auch am Gas drehen und alles ist gut. Sobald das Teil warm ist, geht sie beim Gasgeben aus. Ohne Choke ist sie auch sofort aus.
Nach ein paar Startversuchen (4-5) war auch die gerade vollgeladene Batterie leer sodass ein Starten nicht mehr möglich war. Keine Ahnung ob das mit der Batterie normal ist (mein Gefühl sagt: eher nicht).
Hängt das evtl alles zusammen? Sind es zwei paar Schuhe die zu beheben sind? Mechanisch kann ich schon etwas Schrauben, aber hiervon hab ich ehrlich gesagt keine Ahnung. Würde ungern in eine Werkstatt damit und lieber selber etwas lernen...
Hat jemand eine Idee?

Gruß Megs

Bild
Megs797
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 65
Registriert: Mi 30. Aug 2017, 08:21
Modell: XVS 650 Classic VM02
Baujahr: 1999

Re: XVS 650 geht beim Gasgeben aus. Please help!

Beitragvon JoeSH » Di 10. Dez 2019, 08:09

Vergaser synchronisiert?
JoeSH
Starbiker 2°
Starbiker 2°
 
Beiträge: 624
Images: 3
Registriert: Do 22. Jun 2017, 07:01
Wohnort: Bei Lübeck
Modell: XVS 1100 Classic
Baujahr: 2002

Re: XVS 650 geht beim Gasgeben aus. Please help!

Beitragvon Megs797 » Di 10. Dez 2019, 09:32

JoeSH hat geschrieben:Vergaser synchronisiert?


Vorab: Ja ihr dürft mich ganz laut auslachen :)

Geht das synchronisieren auf irgendeiner Vorrichtung oder Prüfstand etc. ohne das dazugehörige Moped? Sprich, hat Yamaha das Teil nach dem reinigen synchronisiert?
Oder muss das ganze nach dem Einbau des Vergasers an meiner Maschine passieren? Wenn ja, dann wurde noch nichts synchronisiert.
Andererseits hatte ich damals zwei Vergaser zusammen zum Reinigen gebracht. Den einen davon haben wir einfach bei einem Kumpel draufgebaut und alles war gut. Maschine lief und läuft bis jetzt einwandfrei. Meine zickt rum...

Gruß
Megs797
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 65
Registriert: Mi 30. Aug 2017, 08:21
Modell: XVS 650 Classic VM02
Baujahr: 1999

Re: XVS 650 geht beim Gasgeben aus. Please help!

Beitragvon Ede » Di 10. Dez 2019, 12:10

Vielleicht hat jemand dafür einen Prüfstand gebaut. Aber ich kenne es nur so, dass es am laufenden Motor synchronisiert werden muss.
Und nein, ich lache nicht ;)
Man muss das Leben nehmen, wie es kommt. Aber man muss es nicht so lassen.

Bild Bild Bild
Benutzeravatar
Ede
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 3576
Images: 7
Registriert: Do 28. Apr 2011, 19:34
Wohnort: Südharz
Modell: XVS1100A, VP016
Baujahr: 2004

Re: XVS 650 geht beim Gasgeben aus. Please help!

Beitragvon Megs797 » Di 10. Dez 2019, 12:43

Ede hat geschrieben:Vielleicht hat jemand dafür einen Prüfstand gebaut. Aber ich kenne es nur so, dass es am laufenden Motor synchronisiert werden muss.
Und nein, ich lache nicht ;)


Ok, danke schonmal für diese Info.
Passt das denn trotzdem zu meinem Fehler? Also kalt alles ok, warm dann nicht mehr?
Bei der Batterie geh ich mittlerweile davon aus, dass die Lichtmaschine hin ist und es nur Zufall ist, dass das Bike im warmen Zustand ausgeht. Sprich, die Batterie hält zufällig so lange bis Maschine warm. Werde heute mal die Spannung bei laufendem Motor beobachten...
Sollte ich erst etwas bestimmtes checken wenn die Batterie an Spannung verliert, oder direkt eine neue Lichtmaschine einbauen?

Gruß
Megs797
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 65
Registriert: Mi 30. Aug 2017, 08:21
Modell: XVS 650 Classic VM02
Baujahr: 1999

Re: XVS 650 geht beim Gasgeben aus. Please help!

Beitragvon Moppedgarage » Di 10. Dez 2019, 12:54

bei diesen zwei Fehlern die sichgegenseitig beeinflussen musst du erst den mit der Lima/Batterie beseitigen. Bei zu geringer Bordnetzspannung (die bei abnehmender Drehzahl wohl noch weiter zusammen bricht) ist kein ausreichender Zündfunke mehr da. Kann also sein das die Drehzahl mit Choke noch so hoch ist um grad so den Zündfunken aufrecht zu erhalten und bei niedriger (und dann auch wieder ab einer bestimmten höheren Drehzahl) die Zündspannung zusammen bricht. Dann wäre dein Vergaser nicht schuld obwohl es den Anschein hat. Also erst die Bordelektrik , dann testen und weiter sehen. Vergaser können im ausgebauten Zustand nur grundeingestellt werden. Synchronisieren geht nur im Mopped bei laufendem Motor. Die Lima ersetzen ohne zu prüfen was wirklich defekt ist macht nicht viel Sinn. Infrage kommt auch defekter Regler , Kabelverbindungen ,eventuell auch eine defekte Zündspule.
Benutzeravatar
Moppedgarage
Starbiker 2°
Starbiker 2°
 
Beiträge: 698
Images: 52
Registriert: Fr 22. Feb 2013, 21:04
Modell: Indianerfahrrad
Baujahr: 1900

Re: XVS 650 geht beim Gasgeben aus. Please help!

Beitragvon Schorry_BY » Di 10. Dez 2019, 15:04

Nur um Kosten zu sparen, würde ich dir vorschlagen, erst einmal die Fehlerursache(n) zu klären, bevor du mit irgendwelchen Tauschaktionen anfängst.
Im konkreten Fall - wie schon vorgeschlagen - erst einmal Batterie checken und messen. Alle Kabel- und Steckverbindungen (Oxidation, Dreck, Feuchtigkeit usw.) . Regler prüfen.
Man kann einiges eben messen und auf Korrektheit feststellen, bevor man viel Geld ausgibt und der "Wurm" immer noch lebt.
Oder hast du alle potentiellen Fehlerquellen in Reserve, um schnell mal durchzutauschen? Soll es ja geben (ich habe z. B. die meisten üblichen Verdächtigen irgendwo in der Garage herumliegen, würde aber trotzdem erst Ursachenklärung vornehmen).
Schorry_BY
Benutzeravatar
Schorry_BY
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 703
Registriert: Do 28. Apr 2011, 17:55
Wohnort: Ingolstadt
Modell: 1100(3x),1300,1600
Baujahr: 1999

Re: XVS 650 geht beim Gasgeben aus. Please help!

Beitragvon Megs797 » Di 10. Dez 2019, 20:12

Schorry_BY hat geschrieben: Oder hast du alle potentiellen Fehlerquellen in Reserve, um schnell mal durchzutauschen? Soll es ja geben (ich habe z. B. die meisten üblichen Verdächtigen irgendwo in der Garage herumliegen, würde aber trotzdem erst Ursachenklärung vornehmen).


Das hab tatsächlich (siehe Bild oben). Die orangene läuft wie sie soll. Baue jetzt beide auseinander und vergleiche jede Steckverbindung etc. Sollte ich da nichts festellen, werde ich mal Limaregler, Zündspulen, etc. tauschen und sehen obs was bringt.

Was mir eben noch aufgefallen ist... bei mir funzt zwar Standlicht und Lichthupe, aber kein Abblend und Fernlicht sowie Hupe. Blinker und Rücklichter habe ich noch nicht angeschlossen.
Außer dem lies sich meine Maschine nachdem sie warm war mal wieder nicht starten. Anlasser dreht, aber es reicht nicht mehr. Hab dann die vermeintlich leere Batterie in das orangene Bike gesteckt und siehe da, startet ohne Probleme und läuft sauber. Evtl. klingelts ja jetzt bei einem von euch und Ihr könnt mir sagen wo ich anfangen soll zu suchen.

Besten Dank und Gruß
Megs797
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 65
Registriert: Mi 30. Aug 2017, 08:21
Modell: XVS 650 Classic VM02
Baujahr: 1999

Re: XVS 650 geht beim Gasgeben aus. Please help!

Beitragvon Schorry_BY » Di 10. Dez 2019, 21:55

Kontaktproblem? Fehlende bzw. keine saubere Masseverbindung? Ein erhöhter Widerstand z. B. an Kontaktstellen kann dazu führen, dass zu wenig "Dampf" ankommt.
Schorry_BY
Benutzeravatar
Schorry_BY
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 703
Registriert: Do 28. Apr 2011, 17:55
Wohnort: Ingolstadt
Modell: 1100(3x),1300,1600
Baujahr: 1999

Re: XVS 650 geht beim Gasgeben aus. Please help!

Beitragvon Moppedgarage » Di 10. Dez 2019, 21:57

Massekabel ? Motor rechte Seite hinten muss eines mit an ner Schraube vom Motorblock sein das bis zur Batterie geht. Rahmen sollte auch gut Masse mit Motorblock haben.
Benutzeravatar
Moppedgarage
Starbiker 2°
Starbiker 2°
 
Beiträge: 698
Images: 52
Registriert: Fr 22. Feb 2013, 21:04
Modell: Indianerfahrrad
Baujahr: 1900

Nächste

Zurück zu Technikforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 5 Gäste