Auspuff/Krümmer

Alles rund um die Technik unserer Bikes kommt hierher.

Moderatoren: Cheesy, Kato

Re: Auspuff/Krümmer

Beitragvon Ede » Sa 1. Aug 2020, 09:21

Musste nur eintragen lassen.

Und das wird schwierig. Nicht für das Mopped gedachter Schalldämpfer = Abgasgutachten = Geräuschgutachten = mehr Kosten als ein zugelassener Endtopf.
Man muss das Leben nehmen, wie es kommt. Aber man muss es nicht so lassen.

Bild Bild Bild
Benutzeravatar
Ede
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 3603
Images: 7
Registriert: Do 28. Apr 2011, 19:34
Wohnort: Südharz
Modell: XVS1100A, VP016
Baujahr: 2004

Re: Auspuff/Krümmer

Beitragvon Moppedgarage » Sa 1. Aug 2020, 12:12

die Krümmer darfst selbst bauen , eine abnahmen ist da nicht vorgeschrieben . Musst dich zwar am Rohrquerschnitt vom original orientieren aber sooo genau nimmt das keiner. Der Dämpfer den du da dann verbastelst sollte für dein Möp eine e-Nr bzw zulassung / ABE haben ansonsten wirds , wie Ede schrieb , mit einer einzelabnahme teuer. In meinen Augen zu teuer. Zb kommt für dich ein Endtopf von Silvertail , Boss , BSM ectr in frage nur das du dann eben ein passendes Anschlussstück an deinen Krümmer schweißen bzw mit irgendwelchen Rohradaptern zum klemmen arbeiten musst. Einzig die Krümmer der XV 535 sind bedingt passend an der XVS , leider hat die einen Sammlertopf in denen die Krümmer eingebunden sind -da kannst auch gleich bei original XVS-Krümmer bleiben.
Benutzeravatar
Moppedgarage
Starbiker 2°
Starbiker 2°
 
Beiträge: 709
Images: 52
Registriert: Fr 22. Feb 2013, 21:04
Modell: Indianerfahrrad
Baujahr: 1900

Re: Auspuff/Krümmer

Beitragvon Fighter1128 » Sa 1. Aug 2020, 14:06

Flo hat geschrieben:Hier gab es mal jemanden der hat das Anschlussstelle am Zylinder aus VA nachgebaut. Genau unter anderem aus diesem Grund, nichts passendes und weil das Teil zu verrostet war.
War top.

Lass Dir doch so ein Teil machen und was dann hinten dran kommt kannst doch selber bestimmen.

Musste nur eintragen lassen. ;)

Danke für die Info.... :up: aber muss ich das eintragen lassen :lol:
Fighter1128
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 16
Images: 4
Registriert: Mi 29. Jul 2020, 19:03
Modell: XVS 650
Baujahr: 1998

Re: Auspuff/Krümmer

Beitragvon Ede » Sa 1. Aug 2020, 17:34

Musst du nicht. Dann will ich aber nach der Stilllegung kein Geheule hören
Man muss das Leben nehmen, wie es kommt. Aber man muss es nicht so lassen.

Bild Bild Bild
Benutzeravatar
Ede
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 3603
Images: 7
Registriert: Do 28. Apr 2011, 19:34
Wohnort: Südharz
Modell: XVS1100A, VP016
Baujahr: 2004

Re: Auspuff/Krümmer

Beitragvon Fighter1128 » Sa 1. Aug 2020, 18:22

Flo hat geschrieben:Hier gab es mal jemanden der hat das Anschlussstelle am Zylinder aus VA nachgebaut. Genau unter anderem aus diesem Grund, nichts passendes und weil das Teil zu verrostet war.
War top.

Lass Dir doch so ein Teil machen und was dann hinten dran kommt kannst doch selber bestimmen.

Musste nur eintragen lassen. ;)

Und wer ist das gewesen der solche Teile gebaut hat?
Fighter1128
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 16
Images: 4
Registriert: Mi 29. Jul 2020, 19:03
Modell: XVS 650
Baujahr: 1998

Re: Auspuff/Krümmer

Beitragvon Flo » So 2. Aug 2020, 06:58

Weiss ich nicht mehr, aber die 'Suche' hilft vielleicht weiter.
Oder sogar Google. :prost:
----------------------------
Gruß Flo
Benutzeravatar
Flo
Sponsor
Sponsor
 
Beiträge: 5289
Images: 10
Registriert: Do 28. Apr 2011, 17:48
Wohnort: Gelsenkirchen
Modell: XVS650
Baujahr: 2000

Re: Auspuff/Krümmer

Beitragvon Fighter1128 » Mo 3. Aug 2020, 08:03

Moppedgarage hat geschrieben:die Krümmer darfst selbst bauen , eine abnahmen ist da nicht vorgeschrieben . Musst dich zwar am Rohrquerschnitt vom original orientieren aber sooo genau nimmt das keiner. Der Dämpfer den du da dann verbastelst sollte für dein Möp eine e-Nr bzw zulassung / ABE haben ansonsten wirds , wie Ede schrieb , mit einer einzelabnahme teuer. In meinen Augen zu teuer. Zb kommt für dich ein Endtopf von Silvertail , Boss , BSM ectr in frage nur das du dann eben ein passendes Anschlussstück an deinen Krümmer schweißen bzw mit irgendwelchen Rohradaptern zum klemmen arbeiten musst. Einzig die Krümmer der XV 535 sind bedingt passend an der XVS , leider hat die einen Sammlertopf in denen die Krümmer eingebunden sind -da kannst auch gleich bei original XVS-Krümmer bleiben.


vielen Dank für die Info, werde mal sehen was ich da machen werde in Zukunft
Fighter1128
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 16
Images: 4
Registriert: Mi 29. Jul 2020, 19:03
Modell: XVS 650
Baujahr: 1998

Re: Auspuff/Krümmer

Beitragvon Fighter1128 » Sa 8. Aug 2020, 18:41

Moppedgarage hat geschrieben:die Krümmer darfst selbst bauen , eine abnahmen ist da nicht vorgeschrieben . Musst dich zwar am Rohrquerschnitt vom original orientieren aber sooo genau nimmt das keiner. Der Dämpfer den du da dann verbastelst sollte für dein Möp eine e-Nr bzw zulassung / ABE haben ansonsten wirds , wie Ede schrieb , mit einer einzelabnahme teuer. In meinen Augen zu teuer. Zb kommt für dich ein Endtopf von Silvertail , Boss , BSM ectr in frage nur das du dann eben ein passendes Anschlussstück an deinen Krümmer schweißen bzw mit irgendwelchen Rohradaptern zum klemmen arbeiten musst. Einzig die Krümmer der XV 535 sind bedingt passend an der XVS , leider hat die einen Sammlertopf in denen die Krümmer eingebunden sind -da kannst auch gleich bei original XVS-Krümmer bleiben.



Vielen Dank für die ausführliche Antwort.... :up:
Fighter1128
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 16
Images: 4
Registriert: Mi 29. Jul 2020, 19:03
Modell: XVS 650
Baujahr: 1998

Re: Auspuff/Krümmer

Beitragvon Moppedgarage » So 9. Aug 2020, 11:49

gerne doch
Benutzeravatar
Moppedgarage
Starbiker 2°
Starbiker 2°
 
Beiträge: 709
Images: 52
Registriert: Fr 22. Feb 2013, 21:04
Modell: Indianerfahrrad
Baujahr: 1900

Vorherige

Zurück zu Technikforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste

cron