Motorrad geht spontan aus

Alles rund um die Technik unserer Bikes kommt hierher.

Moderatoren: Cheesy, Kato

Motorrad geht spontan aus

Beitragvon Kongobaby » Sa 1. Aug 2020, 20:08

Nun hat es mich auch mal erwischt. Motorrad wird normal gestartet und läuft ruhig im Standgas. Plötzlich geht es aus ohne vorher zu stottern. Das gleiche passiert auch wärend der Fahrt. Kupplung ziehen Startknopf drücken und startet sofort wieder. Nach kurzer Fahrzeit wieder das gleiche. Zwischendurch ist es auch passiert, dass der Startknopf mal nicht reagierte. Nach wenigen Sekunden und mehrmaligen drücken, ging er wieder. Strom ist vorhanden, da die Blinker, Hupe usw. funktionieren. Erste Maßnahme, Überprüfung des Kraftstoffsystems. Tank voll, Benzinhahn lässt durch. Benzinpumpe funktioniert und fördert. Tankdeckel ohne Unterdruck. Kontakte der Benzinpumpe gereinigt. Schalter am Ständer ok. Also gehe ich mal davon aus, ein elektrisches Problem zu haben. Batterie ist neu und wurde durchgemessen. Alle Werte bei laufendem Motor im grünen Bereich. Ich werde jetzt mal den Killschalter begutachten und mir sämtliche Stecker im Zündungskreislauf anschauen müssen. Bis zum jetzigen Zeitpunkt lief das Möp in dieser Saison tadellos. Es handelt sich um eine XVS 1100 Classic, Baujahr 2005, ca. 55.000 Km auf der Uhr. Wartungsarbeiten ordentlich durchgeführt.
Hat jemand schon mal dieses Phänomen gehabt und kann mir die Suche verkürzen?
Bild
Ich weiß, dass die Stimmen in meinem Kopf nicht real sind, aber sie haben so wahnsinnig geile Ideen!

Gruß Kongobaby
Benutzeravatar
Kongobaby
Sponsor
Sponsor
 
Beiträge: 306
Images: 1
Registriert: Fr 29. Apr 2011, 15:28
Wohnort: Berlin-Hohenschönhausen
Modell: XVS1100A Classic
Baujahr: 2005

Re: Motorrad geht spontan aus

Beitragvon Speedo! » So 2. Aug 2020, 02:10

Wann geht sie aus? Während der Fahrt, bei Gas oder nur im Leerlauf auf Standgas?
Meine Ansichten haben sich zwar geändert, nicht aber die Tatsache dass ich recht habe.
Benutzeravatar
Speedo!
Sponsor
Sponsor
 
Beiträge: 4597
Images: 56
Registriert: Mi 18. Mai 2011, 00:18
Wohnort: Regensburg
Modell: 11er Classic
Baujahr: 2004

Re: Motorrad geht spontan aus

Beitragvon Ede » So 2. Aug 2020, 09:02

Hat er doch geschrieben. Irgendwann. Da es aber irgendwann ist, müsste es ein thermisches Problem sein. Irgendein Kontakt wird warm. Meine Vermutung
Man muss das Leben nehmen, wie es kommt. Aber man muss es nicht so lassen.

Bild Bild Bild
Benutzeravatar
Ede
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 3603
Images: 7
Registriert: Do 28. Apr 2011, 19:34
Wohnort: Südharz
Modell: XVS1100A, VP016
Baujahr: 2004

Re: Motorrad geht spontan aus

Beitragvon Moppedgarage » So 2. Aug 2020, 09:48

beim kontrollieren auch die Sicherung am Magnetschalter (Hauptsicherung) kontrollieren. Da hatte ich mal eine sehr lose im Halter sitzende Sicherung wodurch ein ähnlicher wackelkontakt entstanden ist. Die Sicherung befindet sich unter dem Fahrersitz rechts von der CDI , da muss die Plastikabdeckung noch ab dann siehst den Magnetschalter mit Hauptsicherung. Muss bei dir nicht der Fehler sein aber sicherheitshalber ...
Benutzeravatar
Moppedgarage
Starbiker 2°
Starbiker 2°
 
Beiträge: 709
Images: 52
Registriert: Fr 22. Feb 2013, 21:04
Modell: Indianerfahrrad
Baujahr: 1900

Re: Motorrad geht spontan aus

Beitragvon Wolle » So 2. Aug 2020, 10:33

Hatte mal ein Problem mit dem Killschalter an der 650er.
Benutzeravatar
Wolle
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 2768
Images: 30
Registriert: Fr 29. Apr 2011, 10:02
Wohnort: Unterfranken
Modell: XVS 1100 Classic
Baujahr: 2004

Re: Motorrad geht spontan aus

Beitragvon JOE » So 2. Aug 2020, 10:59

Moppedgarage hat geschrieben:...beim kontrollieren auch die Sicherung am Magnetschalter (Hauptsicherung) kontrollieren. Da hatte ich mal eine sehr lose im Halter sitzende Sicherung wodurch ein ähnlicher wackelkontakt entstanden ist....


Hatte das vor ein paar Jahren auch mal auf der Autobahn. Auf dem Seitenstreifen an allen Sicherungen gewackelt und es ging wieder. Seit dem alles ok.
Gruss JOE



LOUD PIPES SAVE LIVES
Starbiker-Saar-Pfalz
im Forum seit 2003
Benutzeravatar
JOE
Sponsor
Sponsor
 
Beiträge: 1650
Images: 0
Registriert: Do 28. Apr 2011, 18:46
Wohnort: 66879 Schrollbach/Pfalz
Modell: XVS 1100 Classic
Baujahr: 2001

Re: Motorrad geht spontan aus

Beitragvon Speedo! » So 2. Aug 2020, 22:00

Ede hat geschrieben:Hat er doch geschrieben. Irgendwann. Da es aber irgendwann ist, müsste es ein thermisches Problem sein. Irgendein Kontakt wird warm. Meine Vermutung


Ok, dann anders: Geht sie irgendwann während der Fahrt, bei Gas oder nur im Leerlauf auf Standgas aus? ;)
Meine Ansichten haben sich zwar geändert, nicht aber die Tatsache dass ich recht habe.
Benutzeravatar
Speedo!
Sponsor
Sponsor
 
Beiträge: 4597
Images: 56
Registriert: Mi 18. Mai 2011, 00:18
Wohnort: Regensburg
Modell: 11er Classic
Baujahr: 2004

Re: Motorrad geht spontan aus

Beitragvon Kongobaby » Mo 3. Aug 2020, 04:51

Erstmal Danke für die ersten Hinweise.
Gestern kam ich mit der Suche nicht sehr weit. Bin aus der Nachtschicht gekommen und Wetter auf meiner Straßenbaustelle spielte auch nicht mit. Habe aber angefangen linksseitig alle Sicherungen zu wechseln und auf festen Sitz zu überprüfen. So nun nochmal konkret. Choke leicht angezogen, Zündung an und starten. Läuft ruhig. Nach 2-3 Minuten losgefahren. Nur im Wohngebiet, 30ziger Strecke. Diesmal ca. 1Km normal gefahren, aus, Kupplung gezogen an den rechten Fahrbahnrand gerollt, Startknopf gedrückt, läuft wieder. Keine weiteren Experimente, gewendet angefahren fährt, aus. Im Ausrollen Kupplung gezogen gestartet, Knall. Rechts ran Starten läuft. Zu Hause abgestellt. Im Stand laufen lassen, aus. Also es ist Egal ob ich volle Betriebstemperatur erreicht habe oder nicht. Habe schon kuriose Sachen gelesen wie, Zündschlüssel wechseln wegen Wegfahrsperre usw. Spiele auch mit dem Gedanken, dass es die Zündbox sein könnte. Ist zur Zeit bei KFM im Angebot für ca. 570,- Euro. Als nächstes werde ich auf der rechten Seite, Starterrelais, Batteriepole, Zündschloss und Stecker der Zündbox überprüfen.
Bild
Ich weiß, dass die Stimmen in meinem Kopf nicht real sind, aber sie haben so wahnsinnig geile Ideen!

Gruß Kongobaby
Benutzeravatar
Kongobaby
Sponsor
Sponsor
 
Beiträge: 306
Images: 1
Registriert: Fr 29. Apr 2011, 15:28
Wohnort: Berlin-Hohenschönhausen
Modell: XVS1100A Classic
Baujahr: 2005

Re: Motorrad geht spontan aus

Beitragvon Schorry_BY » Mo 3. Aug 2020, 11:09

Genau dieses Verhalten hatten wir - schon etwas her - mit unserer Suzuki Intruder. Die Beschreibung könnte ich 1:1 übernehmen. Ursache waren dramatisch un-synchrone Vergaser.
(Und das bei einem Neufahrzeug. Na ja, der Händler damals - unterirdisch. Kurz vor dem Verkauf der Suzi nach einem Jahr konnte ich noch feststellen, dass die Kiste nicht mal komplett bei Auslieferung montiert war. Aber das ist eine andere Geschichte.)
Schorry_BY
Benutzeravatar
Schorry_BY
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 711
Registriert: Do 28. Apr 2011, 17:55
Wohnort: Ingolstadt
Modell: 1100(3x),1300,1600
Baujahr: 1999

Re: Motorrad geht spontan aus

Beitragvon Moppedgarage » Mo 3. Aug 2020, 11:41

Bevor da ne Zündbox neu nimmst tausch mal das Anlass-sperrelais ( im Schaltplan als Relaiseinheit bezeichnet). Gbt das günstig gebraucht inner Bucht und kontrollier den frei herumhängenden Stecker wo nur die Kabelbrücke drinne steckt (schwarzes Kabel ) Sperrelais sollte auf der rechten Seite höhe Batterie richtung Hinterrrad/ Fender rumschwirren und das gebrückte Kabel hängt links beim Limastecker mit unter der Chromabdeckung.
Benutzeravatar
Moppedgarage
Starbiker 2°
Starbiker 2°
 
Beiträge: 709
Images: 52
Registriert: Fr 22. Feb 2013, 21:04
Modell: Indianerfahrrad
Baujahr: 1900

Nächste

Zurück zu Technikforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 18 Gäste