[650er] Frage an die ULM-Fahrer

Alles rund um die Technik unserer Bikes kommt hierher.

Moderatoren: Cheesy, Kato

[650er] Frage an die ULM-Fahrer

Beitragvon Breakdown » Fr 13. Nov 2020, 21:07

Servus in die Runde,

nach längerer Zeit bin ich am überlegen, diesen Winter nochmal Hand am Bock anzulegen.
Länger schon juckt mich eine ULM Tieferlegung.
Wie haben die ULM Fahrer hier ausm Forum das mit der Tieferlegung an der Gabel gelöst?
Gibt's einen passenden Tieferlegungssatz, der ungefähr gleich viel mm/cm an der Front hergibt, wie das ULM am Heck?

Freu' mich auf euer Feedback!

Grüße aus BY :hbang:
Breakdown
Benutzeravatar
Breakdown
Sponsor
Sponsor
 
Beiträge: 2035
Images: 3
Registriert: Do 28. Apr 2011, 16:17
Wohnort: Dachau

Re: [650er] Frage an die ULM-Fahrer

Beitragvon Flo » Sa 14. Nov 2020, 08:11

Wenn ich mich richtig erinnere gab es mal einen Tieferlegubgssatz für vorn.
Habe schon gelesen das manche die Hülsen gekürzt haben in er Gabel (ob es was bringt?) oder die Holme durch die Gabelbrücke schieben (sieht auch sch.... aus).

Dann ist es mit Kurven fahren aber vorbei und mit dem Komfort erst recht.
----------------------------
Gruß Flo
Benutzeravatar
Flo
Sponsor
Sponsor
 
Beiträge: 5391
Images: 10
Registriert: Do 28. Apr 2011, 17:48
Wohnort: Gelsenkirchen
Modell: XVS650
Baujahr: 2000

Re: [650er] Frage an die ULM-Fahrer

Beitragvon JOE » Sa 14. Nov 2020, 09:31

Gibts bei Thunderbike
Gruss JOE



LOUD PIPES SAVE LIVES
Starbiker-Saar-Pfalz
im Forum seit 2003
Benutzeravatar
JOE
Sponsor
Sponsor
 
Beiträge: 1705
Images: 0
Registriert: Do 28. Apr 2011, 18:46
Wohnort: 66879 Schrollbach/Pfalz
Modell: XVS 1100 Classic
Baujahr: 2001

Re: [650er] Frage an die ULM-Fahrer

Beitragvon Wolle » Sa 14. Nov 2020, 10:37

Was ist eigentlich mit sowas?

https://www.ebay.de/itm/Hecktieferlegung-Yamaha-XVS-1100-Drag-Star-35mm-Tieferlegung-Lowering-Kit-RAC-/112034673682

Das ist nur für das Heck. Aber taugt es was? Was sagt da der TÜV? Hat jemand schon sowas verbaut (Erfahrung)?
Benutzeravatar
Wolle
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 2821
Images: 30
Registriert: Fr 29. Apr 2011, 10:02
Wohnort: Unterfranken
Modell: XVS 1100 Classic
Baujahr: 2004

Re: [650er] Frage an die ULM-Fahrer

Beitragvon JOE » Sa 14. Nov 2020, 11:30

Hab es nicht weil es nix taugt und auch nicht eingetragen wird. Dieses ULM bringt das Heck aber mindestens 60mm runter.
Gruss JOE



LOUD PIPES SAVE LIVES
Starbiker-Saar-Pfalz
im Forum seit 2003
Benutzeravatar
JOE
Sponsor
Sponsor
 
Beiträge: 1705
Images: 0
Registriert: Do 28. Apr 2011, 18:46
Wohnort: 66879 Schrollbach/Pfalz
Modell: XVS 1100 Classic
Baujahr: 2001

Re: [650er] Frage an die ULM-Fahrer

Beitragvon Moppedgarage » Sa 14. Nov 2020, 19:09

Für die 650 hab ich ein Federbein mit Tieferlegungssatz von 40mm der Firma Burchard verbaut (Teilegutachten 1087/08) Für die Gabel ein Tieferlegungssatz von auch 40mm der Firma Thunderbike ( Teilegutachten 350-433-00-FBTK). Fährt sich in Kurven problemlos bei artgerechter fortbewegung .
Benutzeravatar
Moppedgarage
Starbiker 2°
Starbiker 2°
 
Beiträge: 747
Images: 52
Registriert: Fr 22. Feb 2013, 21:04
Modell: Indianerfahrrad
Baujahr: 1900

Re: [650er] Frage an die ULM-Fahrer

Beitragvon Breakdown » Mo 16. Nov 2020, 20:52

JOE hat geschrieben:Gibts bei Thunderbike


Hi Joe,

danke dir, der Tieferlegungssatz verspricht aber nur 35-40m, nicht fast 8cm, wie sie ja der ULM angeblich bringen soll.
Vermutlich wirds aber nix besseres geben.

Gibt's denn das ULM überhaupt noch wo zu kaufen? Bei den ganzen einschlägigen Shops, bei denen ich früher immer mein Zeug gekauft hab, gibts das scheinbar nicht mehr, Weiß jemand was? Danke!
Benutzeravatar
Breakdown
Sponsor
Sponsor
 
Beiträge: 2035
Images: 3
Registriert: Do 28. Apr 2011, 16:17
Wohnort: Dachau

Re: [650er] Frage an die ULM-Fahrer

Beitragvon Flo » Di 17. Nov 2020, 07:09

Neu wird es glaube ich schwierig.
Ebay Kleinanzeigen sind mehrere für 348€.
----------------------------
Gruß Flo
Benutzeravatar
Flo
Sponsor
Sponsor
 
Beiträge: 5391
Images: 10
Registriert: Do 28. Apr 2011, 17:48
Wohnort: Gelsenkirchen
Modell: XVS650
Baujahr: 2000

Re: [650er] Frage an die ULM-Fahrer

Beitragvon Wolle » Di 17. Nov 2020, 14:40

JOE hat geschrieben:Hab es nicht weil es nix taugt und auch nicht eingetragen wird. Dieses ULM bringt das Heck aber mindestens 60mm runter.


Bei dem Preis von ca. 40,- EUR kann ich mir das auch vorstellen.

Gut die 60mm tiefer würden mich schon reizen, aber wenn ich keine Eintragung bekomme, hat das auch keinen Sinn. :bad: :boese: :braue:
Benutzeravatar
Wolle
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 2821
Images: 30
Registriert: Fr 29. Apr 2011, 10:02
Wohnort: Unterfranken
Modell: XVS 1100 Classic
Baujahr: 2004

Re: [650er] Frage an die ULM-Fahrer

Beitragvon Megs797 » Mi 18. Nov 2020, 07:27

Aktuell ist ein neuer ULM bei Kleinanzeigen für 300€ VB drin (inkl. Teilegutachten).

Anzeigennummer: 1575904015

Gruß
Megs797
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 70
Registriert: Mi 30. Aug 2017, 08:21
Modell: XVS 650 Classic VM02
Baujahr: 1999


Zurück zu Technikforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 19 Gäste