Abblendlicht

Alles rund um die Technik unserer Bikes kommt hierher.

Moderatoren: Cheesy, Kato

Abblendlicht

Beitragvon rocky1 » Fr 20. Nov 2020, 19:07

Folgendes Problem: Schalte ich das Fernlicht in den Zusatzscheinwerfern ein erlischt im Hauptscheinwerfer das Abblendlicht. Die Lampe ist dann komplett dunkel. Das gefällt mir nicht, kann man das ändern? Fahre eine Wildstar aber das wird bei den anderen Modellen technisch wohl ähnlich sein.
Crossover Germany
Benutzeravatar
rocky1
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 93
Registriert: Do 28. Apr 2011, 17:36
Modell: XV 1600 Wildstar
Baujahr: 2001

Re: Abblendlicht

Beitragvon Moppedgarage » Fr 20. Nov 2020, 19:56

Das muss so sein sagt die Vorschrift auch wenn es blödsinn ist. Aber könnte ja sein das du sonst von gaanz weitem für eine Lokomotive gehalten wirst und sich der entgegen kommende Verkehrsteilnehmer vor Angst in die Hosen...? Hab grad kein Schaltplan da für die Wilde aber es lässt sich garantiert ändern. Wenn du bis montag geduld hast schau ich mal nach in der Firma.
Benutzeravatar
Moppedgarage
Starbiker 2°
Starbiker 2°
 
Beiträge: 747
Images: 52
Registriert: Fr 22. Feb 2013, 21:04
Modell: Indianerfahrrad
Baujahr: 1900

Re: Abblendlicht

Beitragvon Schorry_BY » Fr 20. Nov 2020, 20:12

Hi, hab im WS-Forum schon von deinem Problem gelesen und auch kurz geantwortet. Ferndiagnosen sind immer etwas problematisch. Zumindest kann man erkennen, dass deine Zusatzscheinwerfer nicht so angeschlossen sind, wie es sinnvoll wäre. Also z. B. nicht direkt zwei Scheinwerfer auf die Leitung eines SW zu klemmen. Korrekt wäre es, ein Relais für das Fernlicht zu verwenden und die Stromleitung abgesichert mit entsprechendem Leitungsquerschnitt separat zu verlegen.
Genauer beschrieben: Die gekappte Leitung "gelb" vom Haupscheinwerfer geht auf das Relais und schaltet dieses auf Durchgang, sobald das Fernlicht betätigt wird. Von der Batterie +-Pol verläuft eine dickere Leitung - mit Sicherung dazwischen - zum Relais (wird dort mit einem "Schalter" unterbrochen und nur bei Fernlicht auf "an" geschaltet) und über einen weiteren Kontakt am Relais zu den Fernscheinwerfern. Am Relais der vierte Kontakt geht auf Masse (also Rahmen blank oder entspr. Schraube). Die Anschlusszungen am Relais sind nummeriert und damit den jeweiligen Funktionen zugeordnet.
Dann müsstest in deinem Fall nur dafür sorgen, dass wunschgemäß das Abblendlicht immer an bleibt. Und da stellt sich nun die Frage, wie es spezifisch an deiner Maschine geregelt ist.
Schorry_BY
Benutzeravatar
Schorry_BY
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 743
Registriert: Do 28. Apr 2011, 17:55
Wohnort: Ingolstadt
Modell: 1100(3x),1300,1600
Baujahr: 1999

Re: Abblendlicht

Beitragvon Moppedgarage » Fr 20. Nov 2020, 20:41

Unbedingt abgesichert und mit Relais bauen so wie Schorry geschrieben hat. Solltest du von deinem Hauptscheinwerfer zum einschalten der Zusatzscheinwerfer das Kabel Weiß fürs Fernlicht als Steuerleitung für das Relais verwenden dann leuchten 3x Fernlicht bei Schalterstellung Fernlicht und Abblendlicht leuchtet separat ohne Zusatzscheinwerfer. Dann darfst du aber nicht Weiß durchtrennen sondern nur anzapfen für die Relaisansteuerung.
Benutzeravatar
Moppedgarage
Starbiker 2°
Starbiker 2°
 
Beiträge: 747
Images: 52
Registriert: Fr 22. Feb 2013, 21:04
Modell: Indianerfahrrad
Baujahr: 1900

Re: Abblendlicht

Beitragvon JOE » Sa 21. Nov 2020, 07:32

Wenn jetzt das Fernlicht im Hauptscheinwerfer ausgeht ist das Kabel am Stecker abgeklemmt. Wieder anklemmen dann leuchten alle 3 Fernlichter.
Gruss JOE



LOUD PIPES SAVE LIVES
Starbiker-Saar-Pfalz
im Forum seit 2003
Benutzeravatar
JOE
Sponsor
Sponsor
 
Beiträge: 1705
Images: 0
Registriert: Do 28. Apr 2011, 18:46
Wohnort: 66879 Schrollbach/Pfalz
Modell: XVS 1100 Classic
Baujahr: 2001

Re: Abblendlicht

Beitragvon Wolle » So 22. Nov 2020, 09:45

JOE hat geschrieben:Wenn jetzt das Fernlicht im Hauptscheinwerfer ausgeht ist das Kabel am Stecker abgeklemmt. Wieder anklemmen dann leuchten alle 3 Fernlichter.


Richtig, das ist bei meiner 11er auch so. Die Zusatzscheinwerfer wurden, im Auftrag des Vorbesitzers, von einer Yamaha Werkstatt so installiert.
Benutzeravatar
Wolle
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 2821
Images: 30
Registriert: Fr 29. Apr 2011, 10:02
Wohnort: Unterfranken
Modell: XVS 1100 Classic
Baujahr: 2004

Re: Abblendlicht

Beitragvon Moppedgarage » So 22. Nov 2020, 12:39

und die Werkstatt hat da kein Relais verbaut ? Das hängt nun alles an dem einen Kabel? Zum einen leuchten dann alle 3 Birnchen nicht mehr mit voller Leuchtkraft sondern schön gelblich und das Kabel bewegt sich an seiner Belastungsgrenze.Auch der Schalter für Abblendlicht/Scheinwerfer jammert rum bei der dreifachen Belastung. Normal gehört das nur mit Relais und Sicherung. Steuerung vom Relais durch das Kabel vom Scheinwerfer welches TÜV -konform getrennt wird vom Scheinwerferbirnchen , Kabelverbindung nicht trennen und es leuchten alle 3 ( bzw einen zusätzlichen Schalter einbauen dann ist es TÜV Konform). Für Puristen die keinen zusätzlichen Schalter wollen kann mit einem Umschaltrelais ( auch Impuls wechselrelais genannt) der Lichthupentaster mißbraucht werden um den Scheinwerfer zusätzlich ein bzw auszuschalten.
Benutzeravatar
Moppedgarage
Starbiker 2°
Starbiker 2°
 
Beiträge: 747
Images: 52
Registriert: Fr 22. Feb 2013, 21:04
Modell: Indianerfahrrad
Baujahr: 1900

Re: Abblendlicht

Beitragvon rocky1 » So 22. Nov 2020, 15:37

Der Schalter Abblend/Fernlicht mit seinen dünnen Kabeln steuert mit Sicherheit auch nur interne Relais an...
Crossover Germany
Benutzeravatar
rocky1
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 93
Registriert: Do 28. Apr 2011, 17:36
Modell: XV 1600 Wildstar
Baujahr: 2001

Re: Abblendlicht

Beitragvon didi58 » So 22. Nov 2020, 16:16

der Scheinwerfer wird Original direkt geschaltet.
Der Strom für einen Scheinwerfer beträgt nur etwa 5A, da reichen 0,75mm² aus.
Der Einschaltstrom ist zwar erheblich höher, aber das ist für die Belastung der Leitung nicht relevant.
Sollen 2 Scheinwerfer angeschlossen werden, dann Relais und eine Zuleitung von mindestens 1,5mm².
Bei 3 Stück würde ich 2,5mm² empfehlen.

LG
Didi
Benutzeravatar
didi58
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 173
Registriert: So 1. Jul 2018, 18:07
Modell: 1100 Classic VP11
Baujahr: 2004

Re: Abblendlicht

Beitragvon Moppedgarage » So 22. Nov 2020, 16:46

rocky1 hat geschrieben:Der Schalter Abblend/Fernlicht mit seinen dünnen Kabeln steuert mit Sicherheit auch nur interne Relais an...

Wie Didi schreibt , nix Relais sondern direkt geschaltet. Mit einem schon vorhandenem Relais wär das viiiel einfacher mit Zusatzscheinwerfern aber nööööö.
Benutzeravatar
Moppedgarage
Starbiker 2°
Starbiker 2°
 
Beiträge: 747
Images: 52
Registriert: Fr 22. Feb 2013, 21:04
Modell: Indianerfahrrad
Baujahr: 1900


Zurück zu Technikforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste