REIFEN "Die unendliche Geschichte"

Alles rund um die Technik unserer Bikes kommt hierher.

Moderatoren: Cheesy, Kato

Re: REIFEN "Die unendliche Geschichte"

Beitragvon Hellblazer » So 11. Mär 2018, 08:30

Achte darauf das die Reifen richtig rum montiert werden! Tommy hatte das Problem das sein Hinterreifen falsch rum eingebaut wurde war glaub ich auch ein cobra Reifen xD
Benutzeravatar
Hellblazer
Starbiker 2°
Starbiker 2°
 
Beiträge: 767
Images: 6
Registriert: Fr 18. Mär 2016, 22:14
Modell: XVS 650 Custom
Baujahr: 2002

Re: REIFEN "Die unendliche Geschichte"

Beitragvon wahadre » So 11. Mär 2018, 09:51

Hellblazer hat geschrieben:Achte darauf das die Reifen richtig rum montiert werden! Tommy hatte das Problem das sein Hinterreifen falsch rum eingebaut wurde war glaub ich auch ein cobra Reifen xD


Das war dann aber eher ein Problem der Werkstatt, nicht des Reifens!
Ich werde drauf achten, denke aber, da der Chef selbst aktiver Motorradfahrer ist, dass das auf Anhieb klappt!
Gruß Walter
wahadre
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 172
Images: 4
Registriert: So 16. Jul 2017, 15:18
Wohnort: zwischen Hamburg und Bremen
Modell: 650 Classic VM02
Baujahr: 1998

Re: REIFEN "Die unendliche Geschichte"

Beitragvon Thommy » So 11. Mär 2018, 11:22

Hellblazer hat geschrieben:Achte darauf das die Reifen richtig rum montiert werden! Tommy hatte das Problem das sein Hinterreifen falsch rum eingebaut wurde war glaub ich auch ein cobra Reifen xD


Moin, der Reifen war falschrum montiert .... fuhr trotzdem besser als der knochenharte Vorgänger (altersbedingt :o ).
Man sollte aber wirklich drauf achten, dass die Laufrichtung stimmt !!

Gruß,
Thommy
Signatur? Komm mir nicht so, Alter.
Benutzeravatar
Thommy
Starbiker 2°
Starbiker 2°
 
Beiträge: 504
Images: 3
Registriert: Do 28. Apr 2011, 18:38
Wohnort: ... bei Cologne
Modell: 650er & Warrior
Baujahr: 2000

Re: REIFEN "Die unendliche Geschichte"

Beitragvon spunk » Di 10. Apr 2018, 07:33

wahadre hat geschrieben:So, endlich ne Entscheidung! ICH habe mich für AVON entschieden. hatte vorher noch beim Reifenhändler ein anregendes Gespräch. Als ich sagte, ich wolle Avon-Reifen haben, guckte die Dame erstmal etwas ungläubig- werden wohl nicht allzuoft nachgefragt. Als ich sagte, ich fahr nen Chopper und keine Rennmaschine, entspannte sie sich zusehens. Sie meinte, dafür wäre der reifen Top! Gute Haftung, gute Lebenserwartung, Erstausstatter bei einigen Firmen (ich glaube, auch bei HD) nur eben absolut kein Rennreifen. Es folgte noch eine längere Geschichte aus ihrem Leben als Rennfahrerin (!), mit diversen Fabrikaten, Vor- und Nachteilen auf der Rennstrecke und auf der Straße.
Da ich ne Pussy bin, hab ich Saisonkennzeichen. Ab März darf ich wieder und dann wird einer der ersten Wege zum Händler und zum dortigen Reifentausch führen. Ich werde berichten, wenn ich die ersten km hinter mir habe.

UPDATE: Bestellung ist getätigt. Montage am Dienstag. Erste Fahreindrücke dann im Anschluss. Die hier sind es nun geworden, AV 71 vorne, AV 72 achtern: http://www.avonreifen.com/motorrad/cobra Die benötigte Freigabe für diese Kombination gibts auch gleich zum DL: http://www.avonreifen.com/sites/default ... VM02_0.pdf


Gibt's auch ne Freigabe für die 1100er VP05 ???
Und wie ist das Fahrgefühl bis jetzt ????
Gruss
Benutzeravatar
spunk
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 82
Images: 1
Registriert: Mo 20. Feb 2017, 08:59
Wohnort: Geo
Modell: xvs1100 classic
Baujahr: 2000

Re: REIFEN "Die unendliche Geschichte"

Beitragvon wahadre » Di 10. Apr 2018, 09:39

spunk hat geschrieben:
wahadre hat geschrieben:So, endlich ne Entscheidung! ICH habe mich für AVON entschieden...... Ich werde berichten, wenn ich die ersten km hinter mir habe......


Gibt's auch ne Freigabe für die 1100er VP05 ???
Und wie ist das Fahrgefühl bis jetzt ????
Gruss


So, ich habe jetzt die erste Tankfüllung mit den Cobras gefahren und bisher gefallen sie mir gut! War aber auch nur bei trockenem Wetter unterwegs, kann also nichts zum Nässefahrverhalten sagen. Leiser und deutlich bessere (zumindest gefühlte) Bodenhaftung, als bei den alten, verhärteten Gummis. Ist für mich schon erstaunlich, bei den paar wenigen Rillen und dem optisch eigentlich nicht vorhandenen Profil, wie gut der am Asphalt klebt.
Obs den für deinen Bock gibt? Guck selbst! Gib rechts auf der Seite deine Daten ein und guck, was passiert. Brauchst nur meine dort stehenden Daten zu berichtigen. Wenn die Reifen haben, müsste ein anklickbares Feld in der Seitenmitte (hier jetzt mit meinem Reifen) erscheinen. Wenn nicht, gibts wohl keine passenden für dein Motorrad. Mit den von dir genannten Daten finde ich nichts?! Kann ich mir eigentlich nicht vorstellen. Die wollen aber "Modell" und Baujahr wissen, das musste ich raten- du WEIßT es!
Zuletzt geändert von wahadre am Di 10. Apr 2018, 14:01, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Walter
wahadre
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 172
Images: 4
Registriert: So 16. Jul 2017, 15:18
Wohnort: zwischen Hamburg und Bremen
Modell: 650 Classic VM02
Baujahr: 1998

Re: REIFEN "Die unendliche Geschichte"

Beitragvon heizefeiz » Di 10. Apr 2018, 13:04

Ich habe den auf der VP05 und bin bis jetzt bei allen Wettern zufrieden. Ich meine der hätte eine Freigabe....... zu mindestens die von mir :mrgreen:
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten
Benutzeravatar
heizefeiz
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 216
Images: 0
Registriert: Fr 29. Apr 2011, 12:52
Wohnort: Oberbergisches Land
Modell: XVS 1100 VP05
Baujahr: 1999

Re: REIFEN "Die unendliche Geschichte"

Beitragvon heizefeiz » Di 10. Apr 2018, 13:05

Ich habe den auf der VP05 und bin bis jetzt bei allen Wettern zufrieden. Ich meine der hätte eine Freigabe....... zu mindestens die von mir :mrgreen:
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten
Benutzeravatar
heizefeiz
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 216
Images: 0
Registriert: Fr 29. Apr 2011, 12:52
Wohnort: Oberbergisches Land
Modell: XVS 1100 VP05
Baujahr: 1999

Re: REIFEN "Die unendliche Geschichte"

Beitragvon spunk » Di 10. Apr 2018, 13:43

heizefeiz hat geschrieben:Ich habe den auf der VP05 und bin bis jetzt bei allen Wettern zufrieden. Ich meine der hätte eine Freigabe....... zu mindestens die von mir :mrgreen:



Sers Meister, bei Nässe auch die Kurven flott fahrbar damit ????
Benutzeravatar
spunk
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 82
Images: 1
Registriert: Mo 20. Feb 2017, 08:59
Wohnort: Geo
Modell: xvs1100 classic
Baujahr: 2000

Re: REIFEN "Die unendliche Geschichte"

Beitragvon heizefeiz » Di 10. Apr 2018, 15:43

Ist ja kein Sportler, aber bisher geht er auch im Regen gut. Könnten einige von den Kölnern bestätigen.

Wie schon mal geschrieben, was er gar nicht mag wahrscheinlich wie alle Mopedreifen ist zu wenig Druck im Schlauch. Also mal schön 2,5 bar und was mehr hinten und er läuft.
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten
Benutzeravatar
heizefeiz
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 216
Images: 0
Registriert: Fr 29. Apr 2011, 12:52
Wohnort: Oberbergisches Land
Modell: XVS 1100 VP05
Baujahr: 1999

Re: REIFEN "Die unendliche Geschichte"

Beitragvon JoeSH » Mo 8. Okt 2018, 08:25

So Saison geht zu ende und ich brauche neue Reifen fürs nächste jahr,

Z.Z. fahre ich die Bridgestone E-Max und bin mit denen garnicht zufrieden sind aus 2013 (also erst 5 Jahre alt) aber Haftung auf Nässe is nicht.

Früher hatte ich die Bridgstone Battlax, die waren sehr gut in der Haftung wenn auch in der Lebenserwartung nicht ganz so doll (12.000 km), gibts aber keine Fraigabe für die 11er.

Nun liebäugel ich mit den Avon Cobra wie siehts da aus? Eure "langzeit" Erfahrung?

P.S. der Commander kommt in den Bewertungen ja nicht so gut weg (außer Laufleistung)
JoeSH
Starbiker 1°
Starbiker 1°
 
Beiträge: 314
Images: 3
Registriert: Do 22. Jun 2017, 07:01
Wohnort: Bei Lübeck
Modell: XVS 1100
Baujahr: 2002

VorherigeNächste

Zurück zu Technikforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 20 Gäste

cron