gutes verzurr-tool

Alles rund um die Technik unserer Bikes kommt hierher.

Moderatoren: Cheesy, Kato

gutes verzurr-tool

Beitragvon bonobo » Do 8. Jun 2017, 14:27

war jetzt beim internationalen harley treffen in port grimmaud / st. tropez anfang mai,
und hab u.a. ne tolle verzurrsache gefunden, die ich euch nicht vorenthalten will.

habe diese art in all den jahren hier in brd noch nicht gesehen.

Bild

Bild

bonobo
Ich weiß, dass die Stimmen in meinem Kopf nicht real sind,
aber sie haben so wahnsinnig geile Ideen!
bonobo
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 155
Images: 0
Registriert: Mo 3. Apr 2017, 17:43
Wohnort: Düsseldorf
Modell: xvs 650
Baujahr: 2002

Re: gutes verzurr-tool

Beitragvon FF the one and only! » Do 8. Jun 2017, 15:44

Also das man sowas bei hd Besitz benötigt is mir klar..aba auch ne yammi zu träilern DAS IST peinlich. :mrgreen:
Fuck U' .. and Shut up...if U a not ride and screw your own way bike.
Benutzeravatar
FF the one and only!
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 1695
Images: 8
Registriert: Fr 29. Apr 2011, 08:23
Modell: Wild Star
Baujahr: 1600

Re: gutes verzurr-tool

Beitragvon classic biker nord » Do 8. Jun 2017, 16:00

Habe mir von der Firma einen SteadyStand Motorradständer zugelegt und bin restlos begeistert :up: :up: :up:
Bild
Benutzeravatar
classic biker nord
Starbiker 1°
Starbiker 1°
 
Beiträge: 450
Images: 0
Registriert: Sa 29. Jun 2013, 08:39
Wohnort: Land zwischen den Meeren
Modell: XVS650 Classic VM041
Baujahr: 2005

Re: gutes verzurr-tool

Beitragvon Wolle » Do 8. Jun 2017, 16:15

FF the one and only! hat geschrieben:Also das man sowas bei hd Besitz benötigt is mir klar..aba auch ne yammi zu träilern DAS IST peinlich. :mrgreen:



:up: ist auch meine Meinung, aber manchmal muß man halt ;)
Benutzeravatar
Wolle
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 2353
Images: 52
Registriert: Fr 29. Apr 2011, 10:02
Wohnort: Unterfranken
Modell: XVS 1100 Classic
Baujahr: 2004

Re: gutes verzurr-tool

Beitragvon bonobo » Do 8. Jun 2017, 17:09

ALSO jetzt sagt mir mal, was daran "peinlich" ist..

peinlich ist doch nur, wenn die karre--egal welche--stümperhaft mit nicht auf das gewicht abgestimmten NM gurten gesichert ist,
ohne ahnung von niederzurren &&&&.

da werden bauhaus- obi und eisenkarl gurte verwendet, mit denen mann noch nicht mal ne matratze verzurren darf., die billigste ratsche dran &&&

da wackelt die fuhre schon nach 50 km und hat noch evtl. 1000 de vor sich, na bravo.

oder hat das was mit harley zu tun--markenfetischismus: alles ausser yamaha ist schei....e???

das kanns doch nicht sein.

zeigt doch mal ein paar fotos von eurer---FF und WOLLE--- zurrerei bitte.

zeigt mir, was nicht peinlich ist., was ihr unter profihaften, ladungssicherheitsaspekten--keine angst vor der autobahnbullerei auf lager habt.
bonobo
Ich weiß, dass die Stimmen in meinem Kopf nicht real sind,
aber sie haben so wahnsinnig geile Ideen!
bonobo
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 155
Images: 0
Registriert: Mo 3. Apr 2017, 17:43
Wohnort: Düsseldorf
Modell: xvs 650
Baujahr: 2002

Re: gutes verzurr-tool

Beitragvon heizefeiz » Do 8. Jun 2017, 19:39

Hi Bonobo, es ist schön das du dauernd bei irgendwelchen Harleyhändlern oder Treffen bist. Aber ich glaube das die 2 damit nicht unbedingt gegen Harley wettern wollten, sondern nur andeuten dass unsere Hocker gefahren werden und nicht auf irgendeinem Hänger stehen.

Also bleib schön locker und hab hier einfach Spass
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten
Benutzeravatar
heizefeiz
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 173
Images: 0
Registriert: Fr 29. Apr 2011, 12:52
Wohnort: Oberbergisches Land
Modell: XVS 1100 VP05
Baujahr: 1999

Re: gutes verzurr-tool

Beitragvon Ede » Do 8. Jun 2017, 20:09

@heizefeiz
:up:

@Bonobo
Ginge bei meiner nicht. Langer Heckfender, Satteltaschen :(
Ich hätte da auch was Besseres zu bieten. Wenn ich denn überhaupt verzurren wollen würde ...
Man muss das Leben nehmen, wie es kommt. Aber man muss es nicht so lassen.

Bild Bild Bild
Benutzeravatar
Ede
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 2616
Images: 6
Registriert: Do 28. Apr 2011, 19:34
Wohnort: Südharz
Modell: XVS1100A, VP016
Baujahr: 2004

Re: gutes verzurr-tool

Beitragvon FF the one and only! » Do 8. Jun 2017, 22:03

also meine Trällert nur wenn ich mal wieder AD/AC benötige ... oder mal wieder was verbastelt habe..ansonsten wüste ich nicht wozu ich n zurrgut benötige..da penn ich lieber neben dem Bock bis ich den Fehler gefunden habe....

YAMAHA fährt ... und muss nicht frisch am Motor gemacht werden nach 200 km Ausfahrt.... und Ja ich HASSSE HD..alles ab 1990----hihi


also nochmal: bitte nicht persönlich nehmen...aba mein Moped hinter mir herziehen...och nee! so Kuss und Schluss :braue:
Fuck U' .. and Shut up...if U a not ride and screw your own way bike.
Benutzeravatar
FF the one and only!
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 1695
Images: 8
Registriert: Fr 29. Apr 2011, 08:23
Modell: Wild Star
Baujahr: 1600

Re: gutes verzurr-tool

Beitragvon Speedo! » Fr 9. Jun 2017, 01:14

Hinterhergezogen wird bei uns höchstens sowas

Bild

oder vielleicht noch

Bild

aber niemals das Mofa, das wird gefahren :prost:
Meine Ansichten haben sich zwar geändert, nicht aber die Tatsache dass ich recht habe.
Benutzeravatar
Speedo!
Sponsor
Sponsor
 
Beiträge: 3623
Images: 49
Registriert: Mi 18. Mai 2011, 00:18
Wohnort: Regensburg
Modell: 11er Classic
Baujahr: 2004

Re: gutes verzurr-tool

Beitragvon Dragus » Fr 9. Jun 2017, 05:59

:D :D
----------------------------------------------------------------
Moralische Empörung ist der Heiligenschein der Scheinheiligen
Benutzeravatar
Dragus
Starbiker 3°
Starbiker 3°
 
Beiträge: 1204
Images: 0
Registriert: Di 25. Feb 2014, 11:26
Wohnort: Stelle
Modell: XVS 1100 Classic
Baujahr: 2003

Nächste

Zurück zu Technikforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 2 Gäste