Probleme nach Belagwechsel XVS650

Alles rund um die Technik unserer Bikes kommt hierher.

Moderatoren: Cheesy, Kato

Probleme nach Belagwechsel XVS650

Beitragvon Stefan1976 » Fr 20. Jul 2018, 04:36

Hallo alle zusammen

Ich habe folgendes Problem. Ich habe an meiner 650er die Bremsbeläge vorne gewechselt. Am Anfang war dann alles in Ordnung. So ca. nach 300 km fing aber meine Bremse komische metallische Geräusche zu machen aber immer nur kurz bevor man steht und auch nicht immer. Bremse ich von höherer Geschwindigkeit bis in den Stand runter ist nix. Fahr ich aber etwas mehr als Schrittgeschwindigkeit und brems dann fängt es an zu knirschen. Das Geräusch ist echt schlecht zu beschreiben. Wie gesagt bremsen tut sie Perfekt aber das Geräusch nervt tierisch. Hat jemand vielleicht eine Idee?

DLHZG Stefan
Benutzeravatar
Stefan1976
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 6
Registriert: Mo 9. Jan 2017, 13:42
Wohnort: Gladbeck
Modell: XVS650 Classic
Baujahr: 1999

Re: Probleme nach Belagwechsel XVS650

Beitragvon JoeSH » Fr 20. Jul 2018, 07:04

Gleitflächen der Beläge mit Kupferpaste geschmiert?
JoeSH
Starbiker 1°
Starbiker 1°
 
Beiträge: 253
Images: 3
Registriert: Do 22. Jun 2017, 07:01
Wohnort: Bei Lübeck
Modell: XVS 1100
Baujahr: 2002

Re: Probleme nach Belagwechsel XVS650

Beitragvon Flo » Fr 20. Jul 2018, 07:37

Und den Bremssattel natürlich vor dem Einbau schön sauber gemacht, oder?
Kannst die Beläge auch mit Schleifpapier anrauen.
----------------------------
Gruß Flo
Benutzeravatar
Flo
Sponsor
Sponsor
 
Beiträge: 4654
Images: 10
Registriert: Do 28. Apr 2011, 17:48
Wohnort: Gelsenkirchen
Modell: XVS650
Baujahr: 2000

Re: Probleme nach Belagwechsel XVS650

Beitragvon xvs650a » Fr 20. Jul 2018, 16:35

Komme auch bald in den Genuss... die Scheibe werd ich noch drauf lassen.
So ein Ding kostet +-200,- € ... da lass ich die Beläge lieber nochmal einschleifen. Werde natürlich ALLES reinigen, is klar !

Tips und Tricks sind imma jut !!!
SchraibFeller kannste ma bahalten, davon habbisch jenuch... (Ohjeee, watt'n dEUtsch)
Benutzeravatar
xvs650a
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 21
Images: 1
Registriert: Mo 7. Mai 2018, 04:13
Wohnort: Bad Pyrmont
Modell: xvs650a - Classic
Baujahr: 1998

Re: Probleme nach Belagwechsel XVS650

Beitragvon Ede » Fr 20. Jul 2018, 17:02

Das ist bei mir auch so. Liegt manchmal an der Kombination Belag / Scheibe. Ist unbedenklich.
Man muss das Leben nehmen, wie es kommt. Aber man muss es nicht so lassen.

Bild Bild Bild
Benutzeravatar
Ede
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 2882
Images: 7
Registriert: Do 28. Apr 2011, 19:34
Wohnort: Südharz
Modell: XVS1100A, VP016
Baujahr: 2004

Re: Probleme nach Belagwechsel XVS650

Beitragvon Flo » Fr 20. Jul 2018, 19:36

xvs650a hat geschrieben:Komme auch bald in den Genuss... die Scheibe werd ich noch drauf lassen.
So ein Ding kostet +-200,- € ... da lass ich die Beläge lieber nochmal einschleifen. Werde natürlich ALLES reinigen, is klar !

Tips und Tricks sind imma jut !!!

Die Scheiben einer Yamaha R6, XJR, FJR passen auch teilweise.
Google mal danach, sonst schick ich die Liste in 2 Wochen mal hier rein.
Habe die Liste vom Kato bekommen.
Habe mir damals eine von einer R6 bei Ebay geholt.
Fast neu für einen 50er.
Bild müsste in meiner Galerie sein.
----------------------------
Gruß Flo
Benutzeravatar
Flo
Sponsor
Sponsor
 
Beiträge: 4654
Images: 10
Registriert: Do 28. Apr 2011, 17:48
Wohnort: Gelsenkirchen
Modell: XVS650
Baujahr: 2000

Re: Probleme nach Belagwechsel XVS650

Beitragvon Speedo! » Sa 21. Jul 2018, 03:24

Ede hat geschrieben:Das ist bei mir auch so. Liegt manchmal an der Kombination Belag / Scheibe. Ist unbedenklich.


Yo! Kupferpaste drauf schmieren hilft zwar, aber auch nur eine Zeitlang.
Meine Ansichten haben sich zwar geändert, nicht aber die Tatsache dass ich recht habe.
Benutzeravatar
Speedo!
Sponsor
Sponsor
 
Beiträge: 3898
Images: 51
Registriert: Mi 18. Mai 2011, 00:18
Wohnort: Regensburg
Modell: 11er Classic
Baujahr: 2004

Re: Probleme nach Belagwechsel XVS650

Beitragvon Armageddon » Sa 21. Jul 2018, 06:37

Ich hab jetzt nicht so die Ahnung von Bremsbelägen. Aber nach dem Wechsel kann die Bremse eine Zeit lang noch Geräusche machen, da die Beläge sich noch auf die "alte Scheibe einschleifen" müssen. Auch soll es einen Unterschied geben zwischen mineralischen und organischen Belägen zur Kombination mit der Scheibe. Hatte das mal in einem anderen Forum gelesen das es da Probleme geben könnte. Stimmt das und gibt es auch unterschiedliche Materialien an Belägen für die Dragstar?
Benutzeravatar
Armageddon
Starbiker 1°
Starbiker 1°
 
Beiträge: 253
Images: 3
Registriert: Fr 29. Apr 2011, 05:54
Modell: XVS 1100
Baujahr: 1999

Re: Probleme nach Belagwechsel XVS650

Beitragvon Mario » Sa 21. Jul 2018, 07:30

Armageddon hat geschrieben:.... Auch soll es einen Unterschied geben zwischen mineralischen und organischen Belägen zur Kombination mit der Scheibe. Hatte das mal in einem anderen Forum gelesen das es da Probleme geben könnte. Stimmt das und gibt es auch unterschiedliche Materialien an Belägen für die Dragstar?


Was du meinst sind die normalen Beläge und die sogenannten Sinterbelägen. Zweitere sind auf der Dragstar flüssiger als Wasser, nämlich überflüssig. Diese Art von Beläge haben eine höhere Standfestigkkeit, und sind eher für Rennkarren gedacht, so nach dem Motto: beißen auch noch super zu, wenn alles schon schön leuchtet.
In der Regel schmirgeln dir diese Beläge eins A die Scheibe runter. Jedenfalls merklich schneller als die organischen.
Benutzeravatar
Mario
Sponsor
Sponsor
 
Beiträge: 651
Images: 0
Registriert: Fr 29. Apr 2011, 07:38
Wohnort: 27383
Modell: XVS 1100 Custom
Baujahr: 2001

Re: Probleme nach Belagwechsel XVS650

Beitragvon Flo » Sa 21. Jul 2018, 08:51

Jepp, so isses
----------------------------
Gruß Flo
Benutzeravatar
Flo
Sponsor
Sponsor
 
Beiträge: 4654
Images: 10
Registriert: Do 28. Apr 2011, 17:48
Wohnort: Gelsenkirchen
Modell: XVS650
Baujahr: 2000

Nächste

Zurück zu Technikforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste