LED Umbau Problem

Alles rund um die Technik unserer Bikes kommt hierher.

Moderatoren: Cheesy, Kato

Re: LED Umbau Problem

Beitragvon Mario » So 23. Dez 2018, 09:32

Megs797 hat geschrieben:Bei meiner ersten habe ich zusätzlich zum lastunabhängingen Relais noch 2x 7,5 Ohm Widerstände verbaut. Danach lief alles problemlos. Genauso haben wir es bei nem Kumpel durchgezogen.
Andere Möglichkeit ist, die Blinkanzeige im Dashboard gegen eine LED zu tauschen....Gruß



Altaa....
das ist ja so ziemlich der elektrische Grausamkeitsgipfel. Da fehlt eigentlich nur noch, neben den LED Blinkern noch normale anzubauen. Wie beim LKW, auch immer mehrere, falls mal einer ausfällt :braue:
Lastunabhängiges und Widerstände, da ist auf jeden Fall eins zu viel.
Und statt Birne eine LED im Tacho bringt nur eines, sie blinkt dann nur auf einer Seite mit.

Noch mal der Tip an alle: wenn an der Elektrik rumgefummelt wird, sollte man von der auch ein klitzekleines Bisschen was wissen, hilft ungemein. Das mit dem einfachen Stromkreis aus der Schule: Schalter, Lampe, Batterie und Kabel, das reicht nur zum Birnen-, oder bevor sich jemand daran hochzieht, Leuchtmitteltausch aus.
Wäre in den Mopeds anstatt derer zwölf die haushaltüblichen 230 Volten drin, dann wäre der längste Thread hier vermutlich der RIP Thread.

Allen trotzdem eine besinnliche Weihnacht mit der elektrischen und vermutlich LED Kette am Baum. :mrgreen: :prost:
Gruß
Mario

Bild
Benutzeravatar
Mario
Sponsor
Sponsor
 
Beiträge: 689
Images: 0
Registriert: Fr 29. Apr 2011, 07:38
Wohnort: 27383
Modell: XVS 1100 Custom
Baujahr: 2001

Re: LED Umbau Problem

Beitragvon Megs797 » So 23. Dez 2018, 10:23

Aber so, und zwar nur so, hats bei zwei 650ern funktioniert wie es soll. Und das auch bis heute... Davor hatten wir die gleichen Probleme wie der Threadstarter. Ich bin kein Elektriker und war am Ende nur froh, dass es läuft.

Gruß
Megs797
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 27
Registriert: Mi 30. Aug 2017, 08:21
Modell: XVS 650 Classic VM02
Baujahr: 1999

Re: LED Umbau Problem

Beitragvon stormbringer » So 23. Dez 2018, 12:02

Ich hatte auch das Lastunabhängige von Louis verbaut und alles lief bis ich vorne auch auf LED umgestiegen bin.
Wenn ich das Leuchtmittel im Dashboard entfernt hatte funzte alles.
Also kurz um die Ecke nach Polo und vorne zusätzlich Widerstände verbaut und alles funzte.
LED im Daschboard bringt nix.
stormbringer
Starbiker 2°
Starbiker 2°
 
Beiträge: 684
Registriert: Mi 25. Mai 2011, 16:53
Modell: XVS650
Baujahr: 1997

Re: LED Umbau Problem

Beitragvon Mopedmessi » Mi 26. Dez 2018, 21:45

stormbringer hat geschrieben:LED im Daschboard bringt nix.

Sperrdioden schon.

Thomas
Täglich geht die Sonne auf,
täglich weicht die Nacht dem Licht,
täglich sieht man alles wieder,
nur verliehenes Werkzeug nicht.
Benutzeravatar
Mopedmessi
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 138
Images: 8
Registriert: Mo 10. Dez 2018, 07:53
Modell: VM04 Bobba
Baujahr: 2005

Re: LED Umbau Problem

Beitragvon Armageddon » Do 27. Dez 2018, 08:58

Mopedmessi hat geschrieben:
stormbringer hat geschrieben:LED im Daschboard bringt nix.

Sperrdioden schon.

Thomas

So ist es Thomas. :up: Bei einem Lastunabhängigen Relais noch zusätzliche Widerstände für die Blinker zu verbauen macht überhaupt keinen Sinn.
Benutzeravatar
Armageddon
Starbiker 1°
Starbiker 1°
 
Beiträge: 281
Images: 3
Registriert: Fr 29. Apr 2011, 05:54
Modell: XVS 1100
Baujahr: 1999

Re: LED Umbau Problem

Beitragvon stormbringer » Do 27. Dez 2018, 19:39

Doch , denn anders funktionierte es nicht. Oder Ihr erklärt warum es nix bringt und warum es so nicht funktionierte.
Könnte evtl. das Lastunabhängige wieder rausschmeißen......ist aber alles schön verkabelt
Außerdem war diese Vorgehensweise auch mal hier im Forum propagiert worden , da es durchaus Unterschiede bei dieser Art der Relais gibt.
Ich war damals auch der Meinung , das es Blödsinn wäre , hatte es aber als Strohhalm trotzdem probiert.
stormbringer
Starbiker 2°
Starbiker 2°
 
Beiträge: 684
Registriert: Mi 25. Mai 2011, 16:53
Modell: XVS650
Baujahr: 1997

Re: LED Umbau Problem

Beitragvon Flo » Do 27. Dez 2018, 20:27

Die 650er hat was das angeht ein Eigenleben. :D
Als ich damals hinten aufvLED umgebaut habe hatte ich mit dem Kellermannrelais auch Probleme.
Zündung an Blinkerbblinken ein paar mal schnell, dann richtig.
Motor läuft, alles gut.

Aussage Kellermann: Widerstände verbauen da Spannungsschwanken bei der 650er entstehen wenn nur die Zündung an ist.

Da ich aber nur während der Fahrt blinke habe ich die nicht verbaut.

Wenns hilft verbau die Dinger und gut.
Was hast du für ein Relais verbaut? 1-100 Watt?

Aber geht es jetzt um die 11er oder 650er? Ist unterschiedlich.
----------------------------
Gruß Flo
Benutzeravatar
Flo
Sponsor
Sponsor
 
Beiträge: 4833
Images: 10
Registriert: Do 28. Apr 2011, 17:48
Wohnort: Gelsenkirchen
Modell: XVS650
Baujahr: 2000

Re: LED Umbau Problem

Beitragvon Speedo! » Do 27. Dez 2018, 23:06

Bei meiner 11er waren die Sperrdioden auch Müll.
Ich versteh den Ansatz einer eleganten Lösung durchaus. Die is mir aber sowas von egal, wenn es nicht einfach und einfach nicht funktioniert ;)

Wenn ich jetzt ein ganzes Haus mit LEDs beleuchten wollte, würd ich auch von der Lösung mit Widerständen eher abraten,
da es stromverbrauchsmäßig dann wohl eher unsinnig wäre.
Genauso unsinnig finde ich an dieser Stelle beim Moped eine sinnige Lösung zu suchen, wenn die funktionierende Variante so nah ist.

Und nein, ich hab mein Dashboard nicht komplett zerlegt, um drauf zu kommen warum das mit den Sperrdioden nicht funktioniert.
Und nochmals nein, ich werd´s auch nicht machen ;)
Meine Ansichten haben sich zwar geändert, nicht aber die Tatsache dass ich recht habe.
Benutzeravatar
Speedo!
Sponsor
Sponsor
 
Beiträge: 4092
Images: 50
Registriert: Mi 18. Mai 2011, 00:18
Wohnort: Regensburg
Modell: 11er Classic
Baujahr: 2004

Re: LED Umbau Problem

Beitragvon Mopedmessi » Fr 28. Dez 2018, 06:38

Ok, dann bitte ich um etwas Geduld, bis ich mit meinem Umbau soweit bin. Vielleicht lässt sich meine Lösung, die an meiner Clubman funktioniert, nicht 1:1auf die Dragstar übertragen. Hat evtl jemand einen brauchbaren Stromlaufplan für mich? Dann schaue ich schon mal...

Thomas
Täglich geht die Sonne auf,
täglich weicht die Nacht dem Licht,
täglich sieht man alles wieder,
nur verliehenes Werkzeug nicht.
Benutzeravatar
Mopedmessi
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 138
Images: 8
Registriert: Mo 10. Dez 2018, 07:53
Modell: VM04 Bobba
Baujahr: 2005

Re: LED Umbau Problem

Beitragvon Armageddon » Fr 28. Dez 2018, 12:12

Ich habe nicht geschrieben das es mit den zusätzlichen Widerständen nicht funktioniert, nur das es elektrotechnisch keinen Sinn ergibt.
Ich fahre ja die 11er und bei mir ist die LED Blinkergeschichte mit Widerständen gelöst worden.
Ich kenne den Schaltplan der 650er nicht, vielleicht hat sie auch ein "Eigenleben". ;) :)

Ich kann nur folgendes dazu schreiben:
Da die Blinkerkontrollleuchte zwischen den jeweils parallel geschalteten Blinkern vorne und hinten im Stromkreislauf angschlossen ist, kann es bei "bestimmten"
lastunabhängigen Relais und LED verbauten Blinkern dazu führen, dass es durch die Blinkerkontrollleuchte (da diese durch die original eingebaute Lampe einen höheren Widerstand
hat), zu einer Fehlfunktion beim blinken führen. Dies kann verhindert werden, indem Sperrdioden zur Blinkerkontrollleuchte geschaltet werden oder durch Widerstände an die
vorderen oder hinteren LED Blinker.
Aber egal wie man es hinbekommt........Hauptsache es funzt!!!!! :up:
Benutzeravatar
Armageddon
Starbiker 1°
Starbiker 1°
 
Beiträge: 281
Images: 3
Registriert: Fr 29. Apr 2011, 05:54
Modell: XVS 1100
Baujahr: 1999

VorherigeNächste

Zurück zu Technikforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 16 Gäste