Erfahrungen regelbare Auspuffanlage

Alles rund um die Technik unserer Bikes kommt hierher.

Moderatoren: Cheesy, Kato

Erfahrungen regelbare Auspuffanlage

Beitragvon Kochi_ » Do 17. Jan 2019, 22:04

Moin, ich wollte fragen, ob einer von euch schon Erfahrungen mit einem Auspuff hat, der manuel über eine Klappe laut und leise gedreht werden kann. Speziell was die Polizei dazu sagt interessiert mich sehr.
Hintergrund ist folgender... Ich hab ne silvertail Anlage, die sehr gut klingt aber doch wahrscheinlich zu laut ( in Augen der Ordnungshüter) ist.
Nun hab ich ein gutes Angebot, für ne einstellbare Anlage und überlege, was wäre wenn ich die rechtzeitig leise drehe, bevor gemessen wird???

Gesendet von meinem SM-G389F mit Tapatalk
Benutzeravatar
Kochi_
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 12
Registriert: Mi 16. Jan 2019, 15:26
Modell: XVS1100
Baujahr: 2000

Re: Erfahrungen regelbare Auspuffanlage

Beitragvon eps » Fr 18. Jan 2019, 01:23

.......................................................................................
Zuletzt geändert von eps am So 20. Jan 2019, 23:19, insgesamt 1-mal geändert.
eps
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 47
Images: 2
Registriert: Di 10. Mär 2015, 23:45
Modell: XVS 650 Classic
Baujahr: 2006

Re: Erfahrungen regelbare Auspuffanlage

Beitragvon Speedo! » Fr 18. Jan 2019, 02:38

Kochi_ hat geschrieben:Nun hab ich ein gutes Angebot, für ne einstellbare Anlage und überlege, was wäre wenn ich die rechtzeitig leise drehe, bevor gemessen wird???


Rechtzeitig leise drehen?
Komplett verblödet sind die uniformierten Straßenräuber auch nicht ;)
Außerdem geht es technisch zunehmend in die Richtung, dass eine Verstellung während der Fahrt nicht mehr möglich ist.


Und an dieser Stelle muss ich noch meinem Vorredner recht geben, offene Tröten sind nicht hilfreich für die Völkerveständigung, sie klingen auch nicht wirklich gut.
Die Auspuffanlagen mit E-Zeichen sind problemlos, auch wenn sie mitunter schon ziemlich heftig tönen. Da habe ich mich auch gewundert. Mit so einem Sound hätte
ich mich früher nicht getraut. Aber die Leute beim Verein haben nie was bemängelt.

Kann natürlich sein, dass jemand an den Db-Killern gebastelt hat. Da hilft nur ausbauen und Foto zum Vergleich posten. Wenn die noch weitgehend original sind,
würd ich mir da keinen Kopf machen.
Meine Ansichten haben sich zwar geändert, nicht aber die Tatsache dass ich recht habe.
Benutzeravatar
Speedo!
Sponsor
Sponsor
 
Beiträge: 4031
Images: 49
Registriert: Mi 18. Mai 2011, 00:18
Wohnort: Regensburg
Modell: 11er Classic
Baujahr: 2004

Re: Erfahrungen regelbare Auspuffanlage

Beitragvon eps » Fr 18. Jan 2019, 03:17

......................................................................................
Zuletzt geändert von eps am So 20. Jan 2019, 23:19, insgesamt 1-mal geändert.
eps
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 47
Images: 2
Registriert: Di 10. Mär 2015, 23:45
Modell: XVS 650 Classic
Baujahr: 2006

Re: Erfahrungen regelbare Auspuffanlage

Beitragvon Speedo! » Fr 18. Jan 2019, 05:06

Bin heut halt ausnahmsweise mal nicht auf Krawall gebürstet :mrgreen:



Kann sich aber jederzeit ändern :braue:
Meine Ansichten haben sich zwar geändert, nicht aber die Tatsache dass ich recht habe.
Benutzeravatar
Speedo!
Sponsor
Sponsor
 
Beiträge: 4031
Images: 49
Registriert: Mi 18. Mai 2011, 00:18
Wohnort: Regensburg
Modell: 11er Classic
Baujahr: 2004

Re: Erfahrungen regelbare Auspuffanlage

Beitragvon Kochi_ » Fr 18. Jan 2019, 06:04

Moin,
Auch ich gebe euch recht, was die Mitmenschen angeht (wohne selbst an einer Bundesstraße)...
...aber ich dachte, dass bei einer Kontrolle nur die tatsächliche Messung zählt und denen dann dass e- Zeichen egal ist?!
Technisch geht das absolut, denn den regelt man über einen drehgriff mit bowdenzug zB unter dem Tank.
Es ist ja auch immer einer Sache der "RICHTIGEN" Einstellung und der Drehzahl, wie man durch den Ort fährt. Danke für eure Antworten


Gesendet von meinem SM-G389F mit Tapatalk
Benutzeravatar
Kochi_
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 12
Registriert: Mi 16. Jan 2019, 15:26
Modell: XVS1100
Baujahr: 2000

Re: Erfahrungen regelbare Auspuffanlage

Beitragvon Dragus » Fr 18. Jan 2019, 07:34

Wenn du leise drehst, ist das meist schon nach der Messung. Soweit ichs mitgekriegt habe, ist das Öffnen über die vorgeschriebene Schallgrenze hinaus illegal und kostet. Die Anlage selbst ist nicht illegal, weil das Baujahr der Maschine Bestandsschutz beinhaltet. Also löhnen, leiser drehen und weiterfahren. Lasse mich aber gern korrigieren von TÜV- Nervies u.ä. :?
----------------------------------------------------------------
Moralische Empörung ist der Heiligenschein der Scheinheiligen
Benutzeravatar
Dragus
Starbiker 3°
Starbiker 3°
 
Beiträge: 1478
Images: 0
Registriert: Di 25. Feb 2014, 11:26
Wohnort: Stelle
Modell: XVS 1100 Classic
Baujahr: 2003

Re: Erfahrungen regelbare Auspuffanlage

Beitragvon Schorry_BY » Fr 18. Jan 2019, 10:10

Hatte mal eine regelbare Anlage verbaut. Ist schon etwas her. Muss dazu sagen, dass ich die Kiste damit eher ungern gefahren bin, denn ja nach Klappenstellung (stufenlos) war Leistung da oder nicht. Toller Durchzug bei offen (dann aber so laut, dass es sogar mir "gereicht" hat), keine Leistung, wenn geschlossen. Da haben einige (eigentlich viele) PS gefehlt. Besonders im bergigen Gelände. Und wirklich gut für das Motörchen war es auch nicht.
Zusammenleben mit dem Dingens war dann beendet, als ich in eine Kontrolle kam - selbst geschlossen und im unteren Drehzahlbereich deutlich über zugelassenen Wert. Damals (einige Jahre her) dann Stilllegung, Beschlagnahme und das volle Programm. War etwas unangenehm. Also Ärger pur und vorher eine Kiste, die nicht richtig lief.
Habe dann wieder umgerüstet und gut isses - Maschine läuft einwandfrei, stelle alle Pferdchen zur Verfügung und fahren macht auch ohne Radau viel Spass. Abgesehen davon, kommt man in fremde Gewässer (Schweiz z. B.), wirds noch viel unangenehmer mit lauten Tröten und Rennleitung.
Schorry_BY
Benutzeravatar
Schorry_BY
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 545
Registriert: Do 28. Apr 2011, 17:55
Wohnort: Ingolstadt
Modell: 1100(3x),1300,1600
Baujahr: 1999

Re: Erfahrungen regelbare Auspuffanlage

Beitragvon Kochi_ » Fr 18. Jan 2019, 10:18

Ach messen die auch beim vorbeifahren? Ich dachte nur nach dem rauswinken... wird bei mehreren moppeds wohl schwer zuzuordnen sein?!
Das wäre ja die Sache.. . Wenn man mit Kumpels unterwegs ist, könnte man vor der Messung sicherheitshalber etwas runter drehen

Gesendet von meinem SM-G389F mit Tapatalk
Benutzeravatar
Kochi_
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 12
Registriert: Mi 16. Jan 2019, 15:26
Modell: XVS1100
Baujahr: 2000

Re: Erfahrungen regelbare Auspuffanlage

Beitragvon Kochi_ » Fr 18. Jan 2019, 10:21

Schorry_BY hat geschrieben:Hatte mal eine regelbare Anlage verbaut. Ist schon etwas her. Muss dazu sagen, dass ich die Kiste damit eher ungern gefahren bin, denn ja nach Klappenstellung (stufenlos) war Leistung da oder nicht. Toller Durchzug bei offen (dann aber so laut, dass es sogar mir "gereicht" hat), keine Leistung, wenn geschlossen. Da haben einige (eigentlich viele) PS gefehlt. Besonders im bergigen Gelände. Und wirklich gut für das Motörchen war es auch nicht.
Zusammenleben mit dem Dingens war dann beendet, als ich in eine Kontrolle kam - selbst geschlossen und im unteren Drehzahlbereich deutlich über zugelassenen Wert. Damals (einige Jahre her) dann Stilllegung, Beschlagnahme und das volle Programm. War etwas unangenehm. Also Ärger pur und vorher eine Kiste, die nicht richtig lief.
Habe dann wieder umgerüstet und gut isses - Maschine läuft einwandfrei, stelle alle Pferdchen zur Verfügung und fahren macht auch ohne Radau viel Spass. Abgesehen davon, kommt man in fremde Gewässer (Schweiz z. B.), wirds noch viel unangenehmer mit lauten Tröten und Rennleitung.




Gesendet von meinem SM-G389F mit Tapatalk
Benutzeravatar
Kochi_
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 12
Registriert: Mi 16. Jan 2019, 15:26
Modell: XVS1100
Baujahr: 2000

Nächste

Zurück zu Technikforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 23 Gäste