PROBLEM Dauerblinken

Alles rund um die Technik unserer Bikes kommt hierher.

Moderatoren: Cheesy, Kato

PROBLEM Dauerblinken

Beitragvon Mopedmessi » Do 24. Jan 2019, 20:23

Hallo und guten Abend.
Ich habe da ein kleines (oder doch ein großes) Problem. Habe auf LED-Blinker mit Kellermann R2-Relais umgebaut. Leider habe ich vorher nicht die ordnungsgemäße Funktion überprüft. Nun sieht es so aus, dass wenn ich die Zündung einschalte, sofort alle 4 Blinker blinken. Übrigens unabhängig davon ob LED oder die alten Fliegenklatschen dran sind. Lässt sich auch nicht über den Blinkerschalter abstellen. Und jetzt wird es richtig gruselig, es blinkt sogar wenn ich den Blinkerschalter an der Steckverbindung unterm Tank trenne. Der Weg vom Plus über das Relais, hoch zum Blinkerschalter und wieder runter zur Steckverbindung unterm Tank ist sauber. Denn wenn ich an der Stelle (Steckverbindung unterm Tank) einen Blinker anschließe, kann ich diesen am Blinkerschalter ein und wieder ausschalten.
Gibt es da Erfahrung mit solch einem Problem?
Ach, übrigens, die Batterie ist eine Liion und voll geladen und es macht keine Unterschied, ob der Motor läuft oder nicht.

Thomas
Benutzeravatar
Mopedmessi
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 72
Images: 4
Registriert: Mo 10. Dez 2018, 07:53
Modell: VM04 Classic
Baujahr: 2005

Re: PROBLEM Dauerblinken

Beitragvon Schorry_BY » Do 24. Jan 2019, 22:42

Kurz mal überlegt: Du hast Dauerplus auf der Blinkerleitung und aktivierst die Blinker, indem Verbindung zu Minus hergestellt wird. Also auf Masse gehst.
Blinkt nun der Blinker immer, hat er irgendwo "immer" Masseverbindung.
Irgendwo ist ein Kabel blank oder falsch angeschlossen. Das kannst aber überprüfen.
Schorry_BY
Benutzeravatar
Schorry_BY
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 545
Registriert: Do 28. Apr 2011, 17:55
Wohnort: Ingolstadt
Modell: 1100(3x),1300,1600
Baujahr: 1999

Re: PROBLEM Dauerblinken

Beitragvon Speedo! » Fr 25. Jan 2019, 04:14

Schorry_BY hat geschrieben:Kurz mal überlegt: Du hast Dauerplus auf der Blinkerleitung und aktivierst die Blinker, indem Verbindung zu Minus hergestellt wird.


Bist Dir sicher? Nach deutscher Manier würd ich anders herum gehen, also Masse ist immer da und Plus wird bei Bedarf geschalten.
Kann bei Importmodellen aus den Staaten auch so sein, dass die bei Schaltung auf die Chasis gehen, bei denen ist ja Plus über das Fahrzeug und nicht wie bei uns Masse.

Trotzdem würd ich Deiner Einschätzung an sich beipflichten.
Blinker gehören einfach nicht an Dauerstrom geschlossen. Zumindest is es einfach zu handhaben über einen Schalter zu gehen ;)
Meine Ansichten haben sich zwar geändert, nicht aber die Tatsache dass ich recht habe.
Benutzeravatar
Speedo!
Sponsor
Sponsor
 
Beiträge: 4031
Images: 49
Registriert: Mi 18. Mai 2011, 00:18
Wohnort: Regensburg
Modell: 11er Classic
Baujahr: 2004

Re: PROBLEM Dauerblinken

Beitragvon Flo » Fr 25. Jan 2019, 08:06

Relais richtig angeschlossen? :o
Sonst rufe mal bei Kellermann an, die haben ein super Service mit fähigen Technikern.
----------------------------
Gruß Flo
Benutzeravatar
Flo
Sponsor
Sponsor
 
Beiträge: 4757
Images: 10
Registriert: Do 28. Apr 2011, 17:48
Wohnort: Gelsenkirchen
Modell: XVS650
Baujahr: 2000

Re: PROBLEM Dauerblinken

Beitragvon Moppedgarage » Fr 25. Jan 2019, 08:46

Ohne Warnblinkanlage : Zündung ein -Plus kommt zum Blinklichtrelais ,von da geht das Pluskabel zum Blinkerschalter und der Blinkerschalter tut nun das Plus entweder zu den rechten oder zu den linken Blinkleuchten schalten....und erst die Blinkleuchten/Glühbirnen gehen an Masse. So ist das in Euro und auch in den US Draggis geschaltet.
Benutzeravatar
Moppedgarage
Starbiker 1°
Starbiker 1°
 
Beiträge: 475
Images: 10
Registriert: Fr 22. Feb 2013, 21:04
Modell: Indianerfahrrad
Baujahr: 1900

Re: PROBLEM Dauerblinken

Beitragvon Speedo! » Fr 25. Jan 2019, 09:41

Aha! Ich hatte so im Kopf dass bei den Amis alles verkehrt herum ist ;)
Wär ja unterm Strich auch egal, Strom bleibt Strom, egal ob er von rechts oder von links kommt.
Meine Ansichten haben sich zwar geändert, nicht aber die Tatsache dass ich recht habe.
Benutzeravatar
Speedo!
Sponsor
Sponsor
 
Beiträge: 4031
Images: 49
Registriert: Mi 18. Mai 2011, 00:18
Wohnort: Regensburg
Modell: 11er Classic
Baujahr: 2004

Re: PROBLEM Dauerblinken

Beitragvon Thommy » Fr 25. Jan 2019, 11:16

Is ja Quatsch ....... nur von links heisst es STROM, von rechts heisst es MORTS ......bitte die User NICHT verwirren ....... :mrgreen:
Wie immer kann ich zu den technischen Dingen nichts beitragen :hbang:

Viel Glück bei der Fehlersuche :up: :up:

Gruß,
Thommy
Signatur? Komm mir nicht so, Alter.
Benutzeravatar
Thommy
Starbiker 2°
Starbiker 2°
 
Beiträge: 536
Images: 3
Registriert: Do 28. Apr 2011, 18:38
Wohnort: ... bei Cologne
Modell: 650er & Warrior
Baujahr: 2000

Re: PROBLEM Dauerblinken

Beitragvon Mopedmessi » Fr 25. Jan 2019, 22:14

Bin heute nicht weitergekommen. Habe erstmal Fenderhalter gebaut. Morgen geht's wieder an die Strippen. Es könnte noch sein, dass irgendwo in einen Steckverbinder Bohr- Feilspäne gelangt sind. Werde mal alles mit Pressluft durchpusten. Wird schon.

Thomas
Benutzeravatar
Mopedmessi
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 72
Images: 4
Registriert: Mo 10. Dez 2018, 07:53
Modell: VM04 Classic
Baujahr: 2005

Re: PROBLEM Dauerblinken

Beitragvon wahadre » Sa 26. Jan 2019, 02:35

Speedo! hat geschrieben:Aha! Ich hatte so im Kopf dass bei den Amis alles verkehrt herum ist ;)
Wär ja unterm Strich auch egal, Strom bleibt Strom, egal ob er von rechts oder von links kommt.


...aber nicht bei LEDs! Die wollen nur aus einer Richtung gefüttert werden! Andersrum funktionieren die nicht. (Stichwort Sperrdioden und Kabel auftrennen)
Erklärt aber auch nicht das Dauerblinken...
Gruß Walter
wahadre
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 176
Images: 4
Registriert: So 16. Jul 2017, 15:18
Wohnort: zwischen Hamburg und Bremen
Modell: 650 Classic VM02
Baujahr: 1998

Re: PROBLEM Dauerblinken

Beitragvon Speedo! » Sa 26. Jan 2019, 04:52

Auf den hab ich schon gewartet ;)
Da ich wie allseits bekannt, kein Vertreter der Sperrdiodenfraktion bin, lass ich das absichtlich und boswillig außen vor :braue:



Thommy hat geschrieben:Is ja Quatsch ....... nur von links heisst es STROM, von rechts heisst es MORTS ......


Was is eigentlich mit dem mortS Strom den meine Batterie so von sich gibt? Fragen über Fragen :mrgreen:
Meine Ansichten haben sich zwar geändert, nicht aber die Tatsache dass ich recht habe.
Benutzeravatar
Speedo!
Sponsor
Sponsor
 
Beiträge: 4031
Images: 49
Registriert: Mi 18. Mai 2011, 00:18
Wohnort: Regensburg
Modell: 11er Classic
Baujahr: 2004

Nächste

Zurück zu Technikforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 24 Gäste