Ölwechsel

Alles rund um die Technik unserer Bikes kommt hierher.

Moderatoren: Cheesy, Kato

Re: Ölwechsel

Beitragvon Schorry_BY » Do 7. Feb 2019, 22:11

Tip: Wenn du wirklich das Kardanöl wechseln willsts, der Knubbel OBEN am Kardan ist eine Entlüftung und wird NICHT abgenommen. :bad:
Zum Wechseln einfach die Schraube ganz unten rausdrehen, ablaufen lassen und über die Schraube mittig wieder auffüllen. :braue:
Nicht dass du oben den Stopsel wegmachen willst, der sollte GAR-NIE-NICHT angefasst werden. :shock:
Schorry_BY
Benutzeravatar
Schorry_BY
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 545
Registriert: Do 28. Apr 2011, 17:55
Wohnort: Ingolstadt
Modell: 1100(3x),1300,1600
Baujahr: 1999

Re: Ölwechsel

Beitragvon Flo » Fr 8. Feb 2019, 09:44

Über Nacht laufen lassen brauchste das nicht.
Nach einer halben Stunde ist alles raus, erst recht wenn die Maschine richtig warm ist.
Und die Dichtungen kann man drin lassen (je nach dem wie die aussehen), aber 2€ für die n neue Dichtung sollten drin sein.

Wie Schorry schon geschrieben hat, nicht an die Entlüftung gehen am Kardan.
----------------------------
Gruß Flo
Benutzeravatar
Flo
Sponsor
Sponsor
 
Beiträge: 4757
Images: 10
Registriert: Do 28. Apr 2011, 17:48
Wohnort: Gelsenkirchen
Modell: XVS650
Baujahr: 2000

Re: Ölwechsel

Beitragvon Hermann59 » So 10. Feb 2019, 19:02

Moin
Habe den Ölwechsel mit Filter fertig
beim 2. mal geht es bestimmt schneller ,aber ging schon ganz gut
vielen dank nochmal für die guten tipps
bis denne
Hermann59
Hermann59
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 6
Registriert: Mi 16. Jan 2019, 16:39
Wohnort: 49356 Diepholz
Modell: XVS1100A Classic
Baujahr: 2000

Re: Ölwechsel

Beitragvon Hermann59 » So 10. Feb 2019, 19:11

moin
AN flo und schorry :
kardanöl ist beim kauf vom Händler gemacht worden
aber danke ,so weiß ich nächstes mal bescheid
männer ,ihr habt es echt drauf

gruß Hermann59
Hermann59
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 6
Registriert: Mi 16. Jan 2019, 16:39
Wohnort: 49356 Diepholz
Modell: XVS1100A Classic
Baujahr: 2000

Re: Ölwechsel

Beitragvon Thommy » So 10. Feb 2019, 19:28

Hermann59 hat geschrieben:.........
männer ,ihr habt es echt drauf

gruß Hermann59


Müßte es politisch korrekt nicht MännerInnen oder Männer*Innen, oder zumindest Männers heißen ?? :mrgreen: :gag:

Thommy :hbang:
Signatur? Komm mir nicht so, Alter.
Benutzeravatar
Thommy
Starbiker 2°
Starbiker 2°
 
Beiträge: 536
Images: 3
Registriert: Do 28. Apr 2011, 18:38
Wohnort: ... bei Cologne
Modell: 650er & Warrior
Baujahr: 2000

Re: Ölwechsel

Beitragvon Speedo! » Mo 11. Feb 2019, 03:01

Hä? Is etwa Weibsvolk anwesend? :shock:
Meine Ansichten haben sich zwar geändert, nicht aber die Tatsache dass ich recht habe.
Benutzeravatar
Speedo!
Sponsor
Sponsor
 
Beiträge: 4031
Images: 49
Registriert: Mi 18. Mai 2011, 00:18
Wohnort: Regensburg
Modell: 11er Classic
Baujahr: 2004

Re: Ölwechsel

Beitragvon Flo » Mo 11. Feb 2019, 06:01

Thommy hat geschrieben:
Hermann59 hat geschrieben:.........
männer ,ihr habt es echt drauf

gruß Hermann59


Müßte es politisch korrekt nicht MännerInnen oder Männer*Innen, oder zumindest Männers heißen ?? :mrgreen: :gag:

Thommy :hbang:

Das Individium oder das Mannsbild. :D
----------------------------
Gruß Flo
Benutzeravatar
Flo
Sponsor
Sponsor
 
Beiträge: 4757
Images: 10
Registriert: Do 28. Apr 2011, 17:48
Wohnort: Gelsenkirchen
Modell: XVS650
Baujahr: 2000

Re: Ölwechsel

Beitragvon Wolle » Mo 11. Feb 2019, 08:44

Schorry_BY hat geschrieben:Tip: Wenn du wirklich das Kardanöl wechseln willsts, der Knubbel OBEN am Kardan ist eine Entlüftung und wird NICHT abgenommen. :bad:
Zum Wechseln einfach die Schraube ganz unten rausdrehen, ablaufen lassen und über die Schraube mittig wieder auffüllen. :braue:
Nicht dass du oben den Stopsel wegmachen willst, der sollte GAR-NIE-NICHT angefasst werden. :shock:



..ist eigentlich an der Ablassschraube vom Kardanöl eine Dichtung dran?
Benutzeravatar
Wolle
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 2547
Images: 47
Registriert: Fr 29. Apr 2011, 10:02
Wohnort: Unterfranken
Modell: XVS 1100 Classic
Baujahr: 2004

Re: Ölwechsel

Beitragvon Schorry_BY » Mo 11. Feb 2019, 10:04

Dichtung ... aber sicher doch, an beiden Schrauben. Einfüll- wie auch Ablass ... :up:
Schorry_BY
Benutzeravatar
Schorry_BY
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 545
Registriert: Do 28. Apr 2011, 17:55
Wohnort: Ingolstadt
Modell: 1100(3x),1300,1600
Baujahr: 1999

Re: Ölwechsel

Beitragvon Wolle » Mo 11. Feb 2019, 19:49

Schorry_BY hat geschrieben:Dichtung ... aber sicher doch, an beiden Schrauben. Einfüll- wie auch Ablass ... :up:


Danke für die Info. :up:
Benutzeravatar
Wolle
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 2547
Images: 47
Registriert: Fr 29. Apr 2011, 10:02
Wohnort: Unterfranken
Modell: XVS 1100 Classic
Baujahr: 2004

Vorherige

Zurück zu Technikforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: gigermania, Google [Bot], hunmen und 24 Gäste