Mopedfahren & Corona...

Hier kann alles rein was interessiert oder auch nicht.

Moderatoren: Cheesy, Kato

Mopedfahren & Corona...

Beitragvon Dvnklr » So 22. Mär 2020, 11:18

Wie seht ihr das ?
Vorraussetzung KEINE Ausgangssperre.
Alleine fahren ohne Kontakte, mit Helm Maske und Handschuhe und bei so wenig Verkehr auch noch sicherer als Zuhause wo ja bekanntlich die meisten Unfälle passieren. Und vielllll sicherer als bei Aldi,Netto Lidl und Co.

Feuer frei.....
Benutzeravatar
Dvnklr
Starbiker 2°
Starbiker 2°
 
Beiträge: 502
Images: 26
Registriert: Mi 11. Feb 2015, 16:40
Wohnort: Mannheim
Modell: FXSB 1700
Baujahr: 2014

Re: Mopedfahren & Corona...

Beitragvon Mopedmessi » So 22. Mär 2020, 11:29

Prinzipiell sehe ich das genauso. Nur bitte darauf achten, heil nach Hause zu kommen, denn die Rettungsdienste haben kaum noch Termine frei.

Thomas
Täglich geht die Sonne auf,
täglich weicht die Nacht dem Licht,
täglich sieht man alles wieder,
nur verliehenes Werkzeug nicht.
Benutzeravatar
Mopedmessi
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 231
Images: 12
Registriert: Mo 10. Dez 2018, 07:53
Modell: VM04 Bobba
Baujahr: 2005

Re: Mopedfahren & Corona...

Beitragvon Dragus » So 22. Mär 2020, 12:10

Was mich bis jetzt davon abgehalten hat zu fahren, sind die 6° C Außentemperatur Bild Aber bleibt ja noch Corona Bier ...
----------------------------------------------------------------
Moralische Empörung ist der Heiligenschein der Scheinheiligen
Benutzeravatar
Dragus
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 1557
Images: 0
Registriert: Di 25. Feb 2014, 11:26
Wohnort: Stelle
Modell: XVS 1100 Classic
Baujahr: 2003

Re: Mopedfahren & Corona...

Beitragvon Flo » So 22. Mär 2020, 14:56

Bin ähnlicher Meinumg, solange nichts passiert und die Rettungsdienste sich darum auch noch kümmern müssen.
Ist halt eine Abwegung ja/ nein.

Und wenn ich dann unterwegs die ganzen Rudelansammlungen von den Kiddis und alten Leute sehe könnte ich kotzen.
Die haben alle den Schuss nicht gehört.

Ich fahre seit einer Woche nicht mehr und lasse es auch in nächster Zeit.
----------------------------
Gruß Flo
Benutzeravatar
Flo
Sponsor
Sponsor
 
Beiträge: 5080
Images: 10
Registriert: Do 28. Apr 2011, 17:48
Wohnort: Gelsenkirchen
Modell: XVS650
Baujahr: 2000

Re: Mopedfahren & Corona...

Beitragvon Thommy » So 22. Mär 2020, 15:40

@ Deven: genau das war mein Plan ..... habe dann aber auch aus Vorsicht verzichtet.
Wie der Teufel es will und man hätte einen Unfall, dann ist die Gefahr ja nochmal größer infiziert zu werden.

Corona sucks :mrgreen:

Bleibt gesund,
Thommy
Signatur? Komm mir nicht so, Alter.
Benutzeravatar
Thommy
Starbiker 2°
Starbiker 2°
 
Beiträge: 717
Images: 3
Registriert: Do 28. Apr 2011, 18:38
Wohnort: ... bei Cologne
Modell: 650 & 1700

Re: Mopedfahren & Corona...

Beitragvon Ich » So 22. Mär 2020, 16:22

Mit dem Arsch zuhause bleiben und nix riskieren. Der Teufel hat´s gesehen und es passiert was , Mopped verreckt , Tanken , auf die Fresse fallen egal was man muss nix provozieren.
!!Durchhalten!!
Wir können noch genug fahren. :prost:
Benutzeravatar
Ich
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 91
Images: 7
Registriert: Sa 11. Apr 2015, 10:10
Modell: XV1600/XVS650
Baujahr: 2003

Re: Mopedfahren & Corona...

Beitragvon Terpentin » So 22. Mär 2020, 18:13

Da ich über Winter noch etwas geschraubt hatte konnte ich jetzt letzten Donnerstag bei 15° nicht widerstehen alles zu testen. Das ganze bei einer 50 KM Rund-tour.
Jetzt steht sie wieder aufgebockt in der Garage. Mal sehen wie es weiter geht.
und denkt dran, nach schräg kommt flach
Benutzeravatar
Terpentin
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 47
Images: 10
Registriert: Do 3. Sep 2015, 21:43
Modell: xvs 1100 Custom
Baujahr: 1999

Re: Mopedfahren & Corona...

Beitragvon Ede » So 22. Mär 2020, 18:41

Bis jetzt war es so schön hier ohne das Thema. Aber na ja.
In Italien ist wohl Moppedfahren außer zur Arbeit und zum Einkaufen, wenn man kein anderes Fahrzeug hat, verboten.
Das suggeriert aber, dass die meisten Moppedfahrer Unfälle bauen. Bei gut 50% der Unfälle sind aber auch PKW beteiligt.
Sollte jeder für sich entscheiden, solange man noch darf.
Man muss das Leben nehmen, wie es kommt. Aber man muss es nicht so lassen.

Bild Bild Bild
Benutzeravatar
Ede
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 3384
Images: 7
Registriert: Do 28. Apr 2011, 19:34
Wohnort: Südharz
Modell: XVS1100A, VP016
Baujahr: 2004

Re: Mopedfahren & Corona...

Beitragvon Speedo! » So 22. Mär 2020, 21:03

Wenn grad keine Autos unterwegs sind, ist das Mopedfahren doch so sicher wie noch nie.
Ich zähl einen Unfall sowieso nicht wirklich zu den Optionen bei einer Ausfahrt. Warum seid Ihr grad alle so crashsüchtig? ;)

Ansonsten stech ich am liebsten in den Wald mit dem Mofa und bin froh wenn ich keinen seh.
Is aber grad eh egal, Ausgangssperre is ja da. Wenigstens ist ja gottseidank kein Mopedwetter bei uns. Das wär´s noch :roll:
Meine Ansichten haben sich zwar geändert, nicht aber die Tatsache dass ich recht habe.
Benutzeravatar
Speedo!
Sponsor
Sponsor
 
Beiträge: 4386
Images: 53
Registriert: Mi 18. Mai 2011, 00:18
Wohnort: Regensburg
Modell: 11er Classic
Baujahr: 2004

Re: Mopedfahren & Corona...

Beitragvon JoeSH » Mo 23. Mär 2020, 08:32

sehe das auch so, als Moppedfahrer biste allein und Tanken kann man auch am Automaten.

Das mit dem Unfall ok? Aber keine Option für uns, da wir ja keine Rennsemmeln fahren.

Aber das Wetter ist eh noch zu kalt, heute Morgen -2°
JoeSH
Starbiker 2°
Starbiker 2°
 
Beiträge: 552
Images: 3
Registriert: Do 22. Jun 2017, 07:01
Wohnort: Bei Lübeck
Modell: XVS 1100 Classic
Baujahr: 2002

Nächste

Zurück zu Laberforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast