Erfahrung mit aggresiven, säurehaltigen Felgenreinigern?

Umbauanleitungen, Tipps &Tricks am besten bebildert hierher!

Moderatoren: Cheesy, Kato

Re: Erfahrung mit aggresiven, säurehaltigen Felgenreinigern?

Beitragvon JoeSH » Do 10. Jan 2019, 08:22

Thx das ist ja gleich bei mir um die Ecke

Wenn ich das so richtig sehe sind das ja nur rd 200 € pro Rad oder?


Was würdet Ihr denn empfehlen Eedelstahl oder Chrom?

Fahre nicht im Winter daher tendiere ich zu Chrom!?!
JoeSH
Starbiker 1°
Starbiker 1°
 
Beiträge: 412
Images: 3
Registriert: Do 22. Jun 2017, 07:01
Wohnort: Bei Lübeck
Modell: XVS 1100
Baujahr: 2002

Re: Erfahrung mit aggresiven, säurehaltigen Felgenreinigern?

Beitragvon Mopedmessi » Do 10. Jan 2019, 13:52

... und auch bei der Demontage schon sorgfältig vorgehen. Immer nur 2 gegenüberliegende Speichen entfernen. Sonst machste dir da schon den ersten Verzug rein.

Thomas
Täglich geht die Sonne auf,
täglich weicht die Nacht dem Licht,
täglich sieht man alles wieder,
nur verliehenes Werkzeug nicht.
Benutzeravatar
Mopedmessi
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 173
Images: 8
Registriert: Mo 10. Dez 2018, 07:53
Modell: VM04 Bobba
Baujahr: 2005

Re: Erfahrung mit aggresiven, säurehaltigen Felgenreinigern?

Beitragvon Flo » Do 10. Jan 2019, 14:10

Edelspeichen.
Wenn beim Einbau irgendwo der Chrom eine tiefe Macke bekommt fängt es wieder an zu rosten.
Edelstahlspeichen sind poliert und können wieder auf glanz poliert werden.
----------------------------
Gruß Flo
Benutzeravatar
Flo
Sponsor
Sponsor
 
Beiträge: 4882
Images: 10
Registriert: Do 28. Apr 2011, 17:48
Wohnort: Gelsenkirchen
Modell: XVS650
Baujahr: 2000

Vorherige

Zurück zu Do It Yourself

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste