Preisfrage XVS 650A

Was anzubieten oder abzugeben ?

Moderatoren: Cheesy, Kato

Preisfrage XVS 650A

Beitragvon thoreb » So 3. Mai 2020, 11:26

Moin

Stellen wir uns mal ganz dumm und behaupten:
Da gibt es eine 650er Drag Star Classic Bj. 2004 mit 26000 Km auf der Uhr. Unverbastelt. Mit Scheibe dran und in schwarz.

Steht seit 2,5 Jahren im Schuppen.

Was wäre ein realistischer Preis dafür??

Freue mich auf Meinungen

Thomas
Scheiss auf
Deutsche Gemütlichkeit
Benutzeravatar
thoreb
Starbiker 1°
Starbiker 1°
 
Beiträge: 352
Registriert: Do 28. Apr 2011, 18:44
Modell: F 750GS
Baujahr: 2018

Re: Preisfrage XVS 650A

Beitragvon Flo » So 3. Mai 2020, 11:45

Denke mal um die 3000-3200€.
Wenn die 2,5 Jahre gestanden hat musste
Reifen neu, Vergaser reinigen, alle anderen Flüssigkeiten tauschen und Leitungen eventuell, usw.

Da kommen schon mal 500-700€ zusammen.
Lack anschauen und die Lager der Felgen inclusive Felgen.

Tüv Abnahme und AU vorhanden?
----------------------------
Gruß Flo
Benutzeravatar
Flo
Sponsor
Sponsor
 
Beiträge: 5184
Images: 10
Registriert: Do 28. Apr 2011, 17:48
Wohnort: Gelsenkirchen
Modell: XVS650
Baujahr: 2000

Re: Preisfrage XVS 650A

Beitragvon heizefeiz » So 3. Mai 2020, 13:35

Warum müssen die Reifen neu? Kommt doch drauf an wie die gestanden hat
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten
Benutzeravatar
heizefeiz
Starbiker 1°
Starbiker 1°
 
Beiträge: 267
Images: 0
Registriert: Fr 29. Apr 2011, 12:52
Wohnort: Oberbergisches Land
Modell: XVS 1100 VP05
Baujahr: 1999

Re: Preisfrage XVS 650A

Beitragvon Schorry_BY » So 3. Mai 2020, 17:12

Aufgebockt kein Problem, aber i. d. R. dürften die Gummis doch älter sein (wenn man davon ausgeht, dass niemand erst neue Reifen aufzieht, um die Kiste dann abzustellen). Kann man aber erkennen, wie alt die Dinger sind. Steht ja drauf.
Und wenn nicht aufgebockt, ist die Chance für Standplatten doch gegeben. Bemerkt man schnell beim Fahren (Kopfsteinpflastergefühl).
Und sind die Schlappen evtl. bereits rissig, kommt man eh nicht durch den TÜV.
Schorry_BY
Benutzeravatar
Schorry_BY
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 685
Registriert: Do 28. Apr 2011, 17:55
Wohnort: Ingolstadt
Modell: 1100(3x),1300,1600
Baujahr: 1999

Re: Preisfrage XVS 650A

Beitragvon Moppedgarage » So 3. Mai 2020, 17:49

läuft die Kleine und hört sich gesund an dann ist alles unter 3 Riesen ein gutes Angebot. Bleibt dir auch noch Luft um Standschäden zu beseitigen. Momentan sind die recht weit oben im Preis , was da so angeboten wird.
Benutzeravatar
Moppedgarage
Starbiker 2°
Starbiker 2°
 
Beiträge: 682
Images: 46
Registriert: Fr 22. Feb 2013, 21:04
Modell: Indianerfahrrad
Baujahr: 1900

Re: Preisfrage XVS 650A

Beitragvon thoreb » So 3. Mai 2020, 21:42

Moin
danke erstmal für die Meinungen.
Ist ja nicht meine, sondern von einem Freund der aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr Mopped fahren kann.

Thomas
Scheiss auf
Deutsche Gemütlichkeit
Benutzeravatar
thoreb
Starbiker 1°
Starbiker 1°
 
Beiträge: 352
Registriert: Do 28. Apr 2011, 18:44
Modell: F 750GS
Baujahr: 2018

Re: Preisfrage XVS 650A

Beitragvon Mopedmessi » Mo 4. Mai 2020, 12:47

Ja, wenn's ein Verkauf ist, kann man ja erst mal etwas höher rangehen. Jeden Morgen steht ein Dummer auf...

Thomas
Täglich geht die Sonne auf,
täglich weicht die Nacht dem Licht,
täglich sieht man alles wieder,
nur verliehenes Werkzeug nicht.
Benutzeravatar
Mopedmessi
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 244
Images: 12
Registriert: Mo 10. Dez 2018, 07:53
Modell: VM04 Bobba
Baujahr: 2005


Zurück zu Suche und Biete

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast